Historisches Museum der Pfalz, Speyer / Ehrenamtsgruppe HMP Speyer [CC BY-NC-SA]
Provenance/Rights: Historisches Museum der Pfalz, Speyer / Ehrenamtsgruppe HMP Speyer [CC BY-NC-SA]

Kurfürst Carl Theodor von der Pfalz

Object information
Historisches Museum der Pfalz - Speyer
Contact the institution

Kurfürst Carl Theodor von der Pfalz

Nach links gewendetes Halbfigurenbildnis des Kurfürsten Carl Theodor. In der rechten Hand den Marstallstab (Kommandostab) haltend, den rechten Ellenbogen auf einem Tisch bzw. einer Konsole (beim mutmaßlichen Vorbildgemälde von Pompeo Girolamo Batoni ist es ein innenliegendes Marmorgesims in der Art einer Kamineinfassung) aufgestützt. Im Hintergrund links ist - auf einem Prunkkissen mit Troddeln und blauer Samtauflage gebettet - die hermelingesäumte Kurkrone mit perlenbekröntem Goldbügel und miniaturisiertem Reichsapfel zu sehen. Carl Theodor trägt die Uniform des Pfälzer Leibregiments: blauer Uniformrock mit roten, goldbestressten Aufschlägen und goldenen Epauletten. Darunter sind eine rote Schärpe, die eine weitere blaue Schärpe bzw. Ordensband verdeckt, und eine weiße Weste zu sehen. Die rote Schärpe gehört zum St. Hubertus-Orden, die blaue zum St. Georgs-Orden. Zwischen den Rockaufschlägen ist noch die Kette des Ordens vom Goldenen Vlies erkennbar, der Carl Theodor 1778 für die Abtretung des Inn-Viertels vom habsburgischen Kaiser verliehen wurde. Die Ordenskette gibt einen Hinweis auf die Datierung post 1778. Eine stilkritische und naturwissenschaftliche Untersuchung des Gemäldes im Hinblick auf die Urheberschaft steht noch aus. Eichner schreibt das Gemälde Heinrich Carl Brandt zu. Grotkamp-Schepers spricht vorsichtig von einem "unbekannten Künstler". Der vormalige Hauptkonservator des HMP Dr. Franz-Xaver Portenlänger und jüngst Wolfgang Seiller aus München sehen hier ein Werk des Johann Georg Edlinger. Offensichtlich ist die Verwandtschaft zu dem 1775 in Rom entstandenen Renommierporträt von Pompeo Girolamo Batoni, wobei bei der hier vorliegenden Variation die Gesischtszüge weniger füllig erscheinen. Die von Grotkamp-Schepers bei unserem Gemälde konstatierte "maskenhafte Starre" der Physiognomie vermag der Verfasser dieser Beschreibung beim besten Willen nicht zu erkennen.

Source
museum-digital:rheinland-pfalz
By-line
Ehrenamtsgruppe HMP Speyer
Copyright Notice
© Historisches Museum der Pfalz, Speyer & Ehrenamtsgruppe HMP Speyer ; Licence: CC BY-NC-SA (https://creativecommons.org/licens
Keywords
Ölgemälde, Halbfigurenbildnis

Metadata

File Size
158.21kB
Make
NIKON CORPORATION
Camera Model Name
NIKON D90
ISO
800
Create Date
2010:03:30 10:16:15.00
Image Size
960x991
Exif Byte Order
Little-endian (Intel, II)
Orientation
Unknown (0)
X Resolution
300
Y Resolution
300
Resolution Unit
inches
Modify Date
2010:03:30 10:16:15.00
Y Cb Cr Positioning
Co-sited
Copyright
© Historisches Museum der Pfalz, Speyer & Ehrenamtsgruppe HMP Speyer ; Licence: CC BY-NC-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/4.0/)
Exposure Time
1/10
F Number
4.0
Exposure Program
Not Defined
Components Configuration
Y, Cb, Cr, -
Compressed Bits Per Pixel
2
Exposure Compensation
0
Max Aperture Value
4.0
Metering Mode
Multi-segment
Light Source
Unknown
Flash
Off, Did not fire
Focal Length
24.0 mm (35 mm equivalent: 36.0 mm)
Flashpix Version
0100
Color Space
Uncalibrated
Exif Image Width
1141
Exif Image Height
1179
Interoperability Version
0100
File Source
Digital Camera
Scene Type
Directly photographed
Custom Rendered
Normal
Exposure Mode
Auto
White Balance
Auto
Scene Capture Type
Standard
Contrast
Normal
Saturation
Normal
Sharpness
Normal
Compression
JPEG (old-style)
Encoding Process
Baseline DCT, Huffman coding
Bits Per Sample
8
Color Components
3
Y Cb Cr Sub Sampling
YCbCr4:2:0 (2 2)
Aperture
4.0
Shutter Speed
1/10
Light Value
4.3

Contact

Artist
Ehrenamtsgruppe HMP Speyer
Creator City
Speyer
Creator Address
Domplatz 4
Creator Postal Code
67346
Creator Work Email
ludger.tekampe@museum.speyer.de
Creator Work Telephone
06232 13250
Creator Work URL
http://www.museum.speyer.de
Attribution Name
Ehrenamtsgruppe HMP Speyer
Owner
Historisches Museum der Pfalz, Speyer
Usage Terms
CC BY-NC-SA

Linked Open Data