Sammlungen der Universität Mainz [CC BY-NC-SA]
Provenance/Rights: Sammlungen der Universität Mainz [CC BY-NC-SA]

Chrysotil

Object information
Sammlungen der Universität Mainz

Chrysotil

Chrysotil wird auch als "Weißer Asbest", "Serpentin-Asbest" oder "Faserserpentinit" bezeichnet und gehört zur Gruppe der Serpentinite...Chrysotil besteht fast ausschließlich aus dem natürlich vorkommenden, faserförmigen Silikat-Mineral Asbest...Es bildet lange, innen hohle Fasern, die chemisch sehr stabil und feuerfest sind. Aus diesem Grund ist Chrysotil jahrzehntelang als Baustoff verwendet worden, bis man die gesundheitsschädliche Wirkung auf den Menschen erkannte.....Dieses Exemplar stammt aus dem Kanton Graubründen in der Schweiz.

Source
museum-digital:rheinland-pfalz
By-line
Sammlungen der Universität Main
Copyright Notice
© Sammlungen der Universität Mainz ; Licence: CC BY-NC-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/4.0/)
Keywords
Asbest, Serpentinit

Metadata

File Size
130.86kB
Image Size
716x408
Exif Byte Order
Big-endian (Motorola, MM)
X Resolution
96
Y Resolution
96
Resolution Unit
inches
Y Cb Cr Positioning
Centered
Copyright
© Sammlungen der Universität Mainz ; Licence: CC BY-NC-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/4.0/)
Encoding Process
Baseline DCT, Huffman coding
Bits Per Sample
8
Color Components
3
Y Cb Cr Sub Sampling
YCbCr4:2:0 (2 2)

Contact

Artist
Sammlungen der Universität Mainz
Creator City
Mainz
Creator Address
Saarstraße 21
Creator Postal Code
55122
Creator Work URL
https://rlp.museum-digital.de/index.php?t=institution&instnr=60
Attribution Name
Sammlungen der Universität Mainz
Owner
Sammlungen der Universität Mainz
Usage Terms
CC BY-NC-SA

Linked Open Data