museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Heimatmuseum und -Archiv Bad Bodendorf Bilder

Bilder

Fotos, Dias, Negative

[ 30 Objects ]

Bild Josef Hardt sen. mit Ehefrau Maria Elisabeth

Das Foto zeigt Josef Hardt sen. sitzend in einem reichlich verzierten Scherensessel und seine Frau Maria Elisabeth, geb. Bauer, links daneben stehend. Beide sind in sonntaglicher Kleidung abgebildet. Das Bild wurde anlässlich der Goldenen Hochzeit aufgenommen.
Der Name des Fotografen (B. Schneider Remagen a. RH.) ist über dem hinteren Sesselbein schräg eingeprägt.

Das Bild ist vom Fotogarfen auf einen 1 mm dicken Karton aufgebracht worden. Der Karton ist schief zugeschnitten. Ein vorher vorhandenes aufgeklebtes Paspadouet wurde vom Bild abgerissen und das Bild dadurch im Randbereich beschädigt.

Bild Josef Hardt sen. mit Ehefrau Maria Elisabeth

Bild von Tina Giesen

Kastenbild im 13 cm breitem auf Gehrung geschnittener Holzrahmen. Der Kasten ist ca. 6 cm tief und mit dem Rahmen verleimt. Unter dem Rahmen ist eine Glasplatte zum Schutz des Bildes eingebaut.
Das Bild misst 90 x 73 cm und hat einen 13 cm breiten Holzrahmen. Dieser ist durch Profilleisten und Gehrungswinkel gegliedert.
In einem dahinterliegenden Holzkasten (50 x 43 cm, ca. 6 cm tief) ist das Bildnis eines Mädchens, das von einem Efeukranz mit marmorierten Blättern und vielen weißen Blüten umrankt ist. Auf einem Sessel sitzend, ist die junge Frau mit fußlangem Faltenrock und tailliertem Oberteil abgebildet. Ihr Haar mit Mittelscheitel ist straff zurückgekämmt. An einer Holzkette trägt sie ein Kreuz. Unter dem Bild steht handschriftlich und in deutscher Schrift ein Gedicht, das den Liebreiz und die Tugend der Frühverstorbenen preist. Bild und Gedicht sind eine Gabe, "Den lieben Eltern, Geschwister und Verwandten zur dauernden Erinnerung an ihre liebe Trina gewidmet von deren Vettern Johann Josef und Heinrich Ockenfels".

Bild von Tina Giesen

Fensterbild mit Motiv flötenspielender Engel

Ein nach links blickender flötenspielender Engel aus bemaltem Glasmosaik in Bleiverglasung. Der rechte Fuß ist auf der untersten Stufe eines dreistufigen Podestes abgestellt und der Engel scheint aus einem links über dem Podest angeordneten Fenster zu blicken.

Fensterbild mit Motiv flötenspielender Engel

Ausgewiesene Eisenbahnerfamilien aus Bodendorf und Remagen 1923

Auf dem Bild sind 88 Personen unterschiedlichen Alters, vom Kleinstkind bis zum Erwachsenen, abgebildtet. Es handelt sich dabei um Familien von den Eisenbahnarbeiter aus Remagen und Bodendorf, die sich während der französichen Besatzungszeit (Rheinlandbesetzung) weigerten, für die französische Besatzungsmacht zu arbeiten und deshalb aus der Besatzungszone ausgewiesen wurden. Die Familien wurden in Grömitz untergebracht. Zu den ausgewiesenen zählte auch die Familie Menzen, die nach der Besatzungszeit wieder nach Bodendorf zurück kam.

Ausgewiesene Eisenbahnerfamilien aus Bodendorf und Remagen 1923

Film zum historischen Festzug der 1100 Jahrfeier Bodendorf

Im Film wird der historische Umzug durch Bad Bodendorf gezeigt. Am Zug nahmen alle Vereine und Privatleute aus dem Ort in historischen Kleidern und Szenen teil

Film zum historischen Festzug der 1100 Jahrfeier Bodendorf

Foto mit Blick in die Untere Hauptstraße

Das Bild zeigt den Blick in die Hauptstraße "Unteres Tor", im Hintergrund die Kirche. Links im Bild vorn ist das Haus Hauptstraße 124 und hinten Links den Thomashof (Hauptstraße 107). Rechts das Haus Hauptstraße 115 mit einer Mauer und Metallzaun, die in späteren Jahren der Hofeinfahrt zum Bauernhof Braun weichen musste. Die Straße ist gepflastert. Eine weibl. Person geht in Richtung Dorfmitte und zwei Kinden stehen vor dem Haus 122.

Foto mit Blick in die Untere Hauptstraße

Luftbild Kurgebiet Bad Bodendorf

Das Foto zeigt eine Luftaufnahme von Ost nach West des Kurgebietes von Bad Bodendorf im Jahr 1962. Im Vordergrund das Schwimmbad mit braunem Wasser im Haupt- und Kinderbecken. Gleich dahinter die Gebäude am linken Rand des gepflegten Kurgartens. Dahinter das wenig bebaute Kurviertel. Im Hintergrund die höchste Bergspitze zeigt die Landskron.

Luftbild Kurgebiet Bad Bodendorf

Glasnegativ Bodendorfer Thermalfreibad um 1960

Schwarz/weiß Foto des Schwimmerbeckens mit Schwimmer im Thermalfreibades Bodendorf mit blühendem Baumbestand hinter und inks neben dem Becken. Nach Überlieferungen war im Becken trübes rostbraunes Waser. Hinter dem Becker erkennt man Umkleidekabinen hinter den Bäumen. Die Aufnahme wurde von der Dachterrasse über der Restauration aufgenommen.
Das Glasnegativ wurde als Basis für den Postkartendruck verwendet.

Glasnegativ Bodendorfer Thermalfreibad um 1960

Luftbild Kurgebiet Bodendorf um 1960

Das schwarz-weiß Foto, aufgenommen im Anflug von Osten über den Rhein, zeigt den Umfang der Bebauung im Jahr 1960. Im Bild unten links ist der Förderturm des St. Josef-Sprudel zu sehen. Am rechten Bildrand die alte einspurige Brücke über die Ahr. Auf der Rückseite des Bildes steht die Luftbildnummer und die Daten zum Urheberrecht des Fotos.

Luftbild Kurgebiet Bodendorf um 1960

Ansichtskarte mit Motiv "Höhenaufnahme Schwimmbad und Kurgarten"

Karte im Querformat und im SW- und Hochglanzdruck.
Der Kartenrand ist gezackt. Die Aufnahme zeigt einen Blick über das Schwimmbad mit den Kureinrichtungen dahinter und dem Kurhotel. Das dahinter liegende Gebiet ist spärlich bebaut.

Ansichtskarte mit Motiv "Höhenaufnahme Schwimmbad und Kurgarten"

Blick vom Reisberg auf Bodendorf und ins Ahrtal

Karte im Querformat und im Hochglanz SW-Druck
Im Vordergrund im linken Bildteil vor der Kirche Weinstöcke und die Kirche, wie sie vor 1959 aussah. Links neben der Kirche die alte Schule und Giebel von Häusern. Anschließend dahinter bis zu den aufsteigenden Hängen landwirtschftlichen Flächen. Im Hintergrund im rechten Bereich die Landskron.

Blick vom Reisberg auf Bodendorf und ins Ahrtal

Luftbild Kurgebiet Bodendorf im Jahr 1971

Links hat das Foto einen weißen Rahmen und oben sind drei Fenster für die Bildbeschriftung. Das Foto zeigt eine Luftaufnahme im Überflug von Ost nach West über das Kurgebietes von Bodendorf im Jahr 1971. Im Mittelgrund rechts das Hotel Restaurant Haus Elisabeth. Gleich dahinter die noch spärliche Bebauung des Wohnviertels im Kurgebiet.Im Hintergrund die höchste Bergspitze zeigt die Landskron.

Luftbild Kurgebiet Bodendorf im Jahr 1971

Luftbild Bodendorf im Jahr 1962

Querformat mit gezacktem Rand und SW-Druck.
Das Bild ist im Anflug von Süd-West aufgenommen.
Im Vordergrung Eingang in den Ort "Unteres Tor. Gegenüber Winzerverein. Im Ort ist die Kirche vor dem Erweiterungsbau zu erkannen. Vor dem hinter dem Ort liegenden ansteigenden Hängen sind vereinzelt noch Weinberge erkennbar.

Luftbild Bodendorf im Jahr 1962

Ansichtskarte Bodendorf/Ahr von 1908

Die Vorderseite ist ein matter schwarz-weiß Druck. Hauptmotiv ist ein Blick vom Reisberg auf Bodendorf im Jahr 1908. Im Vordergrund ein Weinberg, der bis an den Ortsrand reicht. Im Hintergrund im rechten Bildbereich die Landskron. Limks unten im Bild ist ein Bild der Gaststätte "Wirtschft-Bodendorfer Winzerverein" eingefügt.
Die Karte ist adressiert nach Köln und mit einer Briefmarke DEUTSCHES REICH von 5 Pfennig versehen.

Ansichtskarte Bodendorf/Ahr von 1908

Ansichtskarte Luftbild Ahrtalklinik Dr. Spitznagel Bodendorf/Ahr

Karte im Querformat und Bunt-Druck.
Die Bildseite zeigt die Ahrtalklinik Dr. Spitznagen im Anflug von Süden. Zwei Wege führen zur Klinik. Rechts neben der Klinik ein Wohnhaus und links neben der Klinik das Wohnhaus von Dr. Spitznagel. Hinter der Klinik einzelne Wohnhäuser und dahinter die ehemaltgen Weinbergsterrassen.
Auf der Rückseite, unter dem grünen Zettel, der Stempel mit dem urhebernachweis und der Luftbildnummer. Auf dem grünen Zellel, rechts auf Kartenrückseite aufgeklebt, steht die Druckanweisung für die Druckerei mit Menge und noch erfoderlichen Korrekturen.

Ansichtskarte Luftbild Ahrtalklinik Dr. Spitznagel Bodendorf/Ahr

Foto Alfer´sches Häuschen

Das schwarz-weiß Foto zeigt das inzwischen abgerissene Alfter´sche Häuschen neben der Kirche.

Foto Alfer´sches Häuschen

Frau mit 3 Kindern postieren vor Haustür

Das Bild zeigt die Hausherrin Frau Ginzler Frau (im mittleren Alter) mit ihren drei kleinen Kindern. Sie stehen vor einer Haustür am Haus "Hauptstraße" (Hs-Nr. 2017 ist 56).
Rechts neben der Haustür ist eine Toreinfahrt.
Anstelle der Toreinfahrt wurde später ein Ladengeschäft eingebaut. Heute ist darin das Heimatmuseum- und Archiv Bad Bodendorf beheimatet.

Frau mit 3 Kindern postieren vor Haustür

Ansichtskarte "Dorfansicht Bodendorf vom Reisberg aus im Jahr 1937"

Karte im Querformat und SW-Druck
Die Vorderseite zeigt einen Blick von den Hängen des Raisberges auf Bad Bodendorf. Im Vordergrund sind Weinstöcke sichtbar, die in Langterrassierung angeordnet sind. Im Mittelgrund das Dorf mit der alten St. Sebastianuskirche im rechten Feld. Im Hintergrund die Höhe Landskron.
Unter dem Bild steht: "Kohlensaures Thermalbad, Bad Bodendorf/Ahr"
Die Rückseite ist beschriftet mit Sütterlinschrift

Ansichtskarte "Dorfansicht Bodendorf vom Reisberg aus im Jahr 1937"

Wochenkalender "Das Ahrtal" aus dem Jahr 1939

Wochenkalender mit der Beschreibung von touristischen Zielen von Trier bis Duisburg pro Wochenblatt. Der Kalender trägt auf dem Deckblatt die Überschrift „Trinkt Ahrburgunden – Das Ahrtal.“ Die Einleitenden Worte zu Beginn des Kalenders kommen vom Oberpräsident der Rheinprovinz und dem Leiter des Landesfremdenverkehrsverbandes Rheinland e.V.

Wochenkalender "Das Ahrtal" aus dem Jahr 1939

Muttertagsgruß

Gerahmtes Bild auf weißem Karton, oberen Teil mittig das Bild einer Frau in mittleren Jahren aufgeklebt. Um das Bild ist ein Zierrahmen mit violetten Stift gemalt. Als Schrift wurde die Schrift Times verwendet. Das Blatt ist auf der rechten Seite farblich heller. Über dem Bild die Überschrift "Mutter" und unter dem Bild mittig der Text: "Es ist ein wunderbar Ding eine Mutter, / Andere mögen dich lieben, / aber nur deine Mutter kennt dich. / Sie arbeitet für dich, / sie hütet dich, / liebt dich, / verzeiht dir Alles, was du auch tuest, / denn sie versteht dich, / und begehet nur das einzige Unrecht / zu sterben, und dich zu verlassen.

Muttertagsgruß

Ansichtskarte "Unteres Tor Bodendorf um 1900"

Die Vorderseite der Ansichtskarte aus dem Jahr 1900 zeigt das Untere Tor.
Ein Teil der früheren Dorfbefestigung und einer von zwei Zugängen in das Dorf.
Im Bild Links eine markantes Gebäude, welches noch heute erhalten ist. Die letzten beiden Häuser auf der linken Straßenseite sind das Pfarrhaus von Pastor Bartholomäus Fey und das Haus dahinter der St. Thomas Hof, der 893 erstmals im Prümer Urbar urkundlich erwähnt wurde. Im Bild rechts vor der Winzerverein. Das Gebäude dahinter wurde um 1920 abgerissen.
Die Dorfstraße ist noch unbefestigt.
Sie roten Textteile wurden zur Erlärung des Bildes von unbekannter Person erstellt.
Rückseite:
Die Karte wurde am 13.02.1906 von einem Kurgast von Bodendorf nach Herresbach bei Oberpleis verschickt.

Ansichtskarte "Unteres Tor Bodendorf um 1900"

Foto Blick vom Mühenberg ins Kurviertel

Bild im Querformat und im SW-Druck
Das Bild ist dreiseitig in einem weißen Rahmen eingefaßt. Der obere weißen Rahmenteil ist ungerade abgeschnitten worden.
Im Vordergrund abfallender Hang vom Mühlenberg mit Baum- und Buschbestand.
Rechts vorn im Bild das Hotel "Haus Elisabeth", links schließt eine Obstplantage mit Wohnhaus im Neubau an.
Hinter der Obstplantage steht die ehemalige Kurpension Ahrperne und dahinter die ehemalige "Pension Waldfrieden".
Im weiteren Hintergrund Einzelhäuser zwischen Felder. Im Hintergrund links der markente Berg ist die Landskron.
Das Bild ist unten rechts mit blauer Tinte von Jupp Schuld signiert.

Foto Blick vom Mühenberg ins Kurviertel

Pferdegezogener Leiterwagen mit Pflug biegt von Hauptstraße in ...

Schwarz-weiß Fotografie mit drei mm weißem Rand.
Das Bild zeigt ein Pferdegezogenen Leiterwagen mit anhängendem Pflug, Wagenlenker ist Josef Nelles, vorn auf dem Kutschbock. Die beiden Frauen hinten auf dem Wagen sitzend sind seine Ehefrau und seine Tochter. Das Gespann kommt aus Richtung Kirche über die Hauptstraße und biegt in die Schulstraße ein. Rechts im Bild ist eine Ochsen- u. Schweinemetzgerei zu sehen. Am Haus links, vom Pferd halb verdeckt, steht steht eine weiter Frau.

Pferdegezogener Leiterwagen mit Pflug biegt von Hauptstraße in ...

Ochsengezogener Leiterwagen mit Jauchefass auf der Ladefläche aus ...

Die schwarz-weiß Fotografie zeigt einen Ochengezogenen Leiterwagen mit einem Jauchefass auf der Ladefläche in Höhe der Kreutung Hauptstraße/Schützenstraße in Richtung Sinzig auf sein Feld fahrend. Im Hintergrund die Kirche.

Ochsengezogener Leiterwagen mit Jauchefass auf der Ladefläche aus ...