museum-digitalrheinland-pfalz

Close
Close
Heimatmuseum im Priorhof Bad Sobernheim Saarstraße

Saarstraße

Die Saarstraße beginnt an der Großstraße zwischen Bäckerei Andrae und Sparkasse und führt in einem Bogen in nordwestlicher Richtung zur Großstraße zurück, wo sie zwischen den Häusern Großstraße 35 und 37 mündet. Sie hieß bis 1934 Fröschengasse und wurde im Vorfeld der Saarlandabstimmung im Zuge der entsprechnden Propaganda in Saarstraße umbenannt. Festakt zur Umbenennung am Sonntag, dem 2. Dezember 1934. Von Norden münden in die Saarstraße ein, von Westen gesehen zunächst die Kleine Kirchgasse, dann die Malteserstraße und die Herrenstraße. Im Bereich der Einmündung von Malteserstraße und Herrenstraße liegt der Saarplatz. Hier befand sich früher ein Brunnen und ein Brandweiher, der von Wasserläufen gespeist wurde, die Malteserstraße und Herrenstraße begleiteten und auch durch die Saarstraße weiter in die Großstraße weiterflossen. Mit diesen Wasserläufen hängt wohl die Bezeichnung als Fröschengasse zusammen. Zwischen Kleiner Kirchgasse und Malteserstraße liegt an der Saarstraße der Malteserhofgut mit den Häusern Saarstraße 30 und Kleine Kirchstraße 2.

[ 0 Objects ]