museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum für Weinbau und Stadtgeschichte Edenkoben Notgeld der Stadt Landau in der Pfalz

Notgeld der Stadt Landau in der Pfalz

Notgeldscheine aus den Jahren 1922 und 1923. Es handelt sich dabei um die Werte von 100 000Mark , 200 000 Mark und 500 000 Mark, sowie 1 Million Mark, 5 Millionen Mark, 10 Millionen Mark, 100 Millionen Mark und 200 Millionen Mark. Erkennbar sind die unterschiedlichen Ausführungen: zu Beginn der Inflationsphase sind die Scheine noch doppelseitig bedruckt und teilweise von Künstlern gestaltet. Je weiter die Inflation fortschreitet, desto einfacher sind die Scheine gestaltet und dann auch nur noch einseitig bedruckt.

[ 4 Objects ]

Notgeld der Stadt Landau (Pfalz)

Vorderseite: Stiftskirche von der Martin-Luther-Straße her gesehen; Umschrift: Notgeldschein der Stadt Landau, Pfalz. Unten rechts: 5 000 000 Fünf Millionen Mark zahlt die Stadthauptkasse Landau, Pfalz dem Einlieferer dieses Scheins in gesetzlichen Zahlungsmitteln. Landau, den 1. September 1923. Schein Nr. 8002
Rückseite: Wiederholung des Wertes 5 000 000 Mark in Rahmen mit Rosen

Notgeld der Stadt Landau (Pfalz)

Notgeld der Stadt Landau (Pfalz)

In violettem doppelten Rahmem fünf Unterteilungen: Obere Reihe "Reichsvermögensamt Landau (Pfalz)". Darunter "Gutschein Nr. 1179 über", mittlere Reihe "Eine Million Mark". Darunter: " Landau, 17. August 1923. Reichsvermögensamt Landau. Ganz unten: "Einlösung erfolgt bei der Rheinischen Crdeitbank, Filiale Landau. Der Zeitpunkt der Einlösung dieses Gutscheines wird im Landauer Anzeiger und in der Pfälzischen Rundschau bekanntgemacht. Links neben der Schrift: 1 000 000 Mark.
Rückseite ohne Aufdruck

Notgeld der Stadt Landau (Pfalz)

Notgeld der Stadt Landau (Pfalz)

In grünem Rahmen mittig oben und unten eingrdruckt "5 000 000". Im Rahmen die Schrift: "Gutschein der Stadt Landau, Pfalz, fünf Millionen Mark". Darunter "zahlt die Stadthauptkasse Landau, Pfalz, dem Einlieferer dieses Scheines in deutscher Reichsmark. Dieser Schein verliert seine Gültigkeit spätestens am 1. Jan. 1924 oder auf früheren Aufruf. Landau, den 1. August 1923". Gestempelt: "Stadtrat Landau (Pfalz)". Schein Nr. 9192

Notgeld der Stadt Landau (Pfalz)

Notgeld der Stadt Landau (Pfalz)

In weinrotem Rahmen die Schrift: "Gutschein der Stadt Landau, Pfalz, 1 000 000 Mark - eine Million". Darunter "zahlt die Stadthauptkasse Landau, Pfalz, dem Einlieferer dieses Scheines in deutscher Reichsmark. Dieser Schein verliert seine Gültigkeit spätestens am 1. Jan. 1924 oder auf früheren Aufruf. Landau, den 1. August 1923". Gestempelt: "Stadtrat Landau (Pfalz)". Der Schriftzug ist mit dem Stadtwappen von Landau in hellgrau hinterlegt. Schein Nr. 6528
Die Rückseite ist nicht bedruckt.

Notgeld der Stadt Landau (Pfalz)