museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Mainz Mainzer Barock

Collection: Mainzer Barock ( Landesmuseum Mainz )

About the collection

Schon unter den 33 Gemälden, die 1803 und 1805 aus Paris nach Mainz (damals als Mayence zu Frankreich gehörig) zur Gründung eines öffentlichen Museums überwiesen wurden, waren italienische, flämische und französische Bilder des 17. und 18. Jahrhunderts. Während des 19. Jahrhunderts wurde die Sammlung vor allem durch Schenkungen von Mainzer Sammlern mit Bildern alter Meister bereichert. Im 20. Jahrhundert schließlich tätigte man gezielte Ankäufe, um das Kunstschaffen der Rokokozeit zu dokumentieren.

Luxusmöbel der alten Schreinerzunft, "Mainzer Cantourgen", sind begehrte Sammlerstücke in aller Welt, einige kehrten nach dem Zweiten Weltkrieg in die Stadt ihrer Herkunft zurück. Porzellane aus der kurfürstlichen Manufaktur Höchst - Einzelfiguren, aber auch der ganze Hofstaat des Kaisers von China - treten in den Dialog mit den Gemälden eines Giandomenico Tiepolo, Jean Marc Nattier, Johann Heinrich Tischbein und den Porträts der Kurmainzer Hofmaler.

Die 60 Bozzetti des Johann Sebastian Barnabas Pfaff zeigen die Kunst eines großen Bildhauers zwischen Barock und Klassizismus im kleinen Format. Lebensgroße Heilige in Holz und Stein hingegen blicken auf die gemalten Heiligen von Jakob Jordaens und Guercino oder auf die arkadischen Landschaften eines Claude Lorrain.

Objects