museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Rochus von Montpellier (1295-1327)

"Rochus von Montpellier (* in Montpellier; † ebenda, lebte den Überlieferungen nach zwischen 1295 und 1379) ist ein einzig über Legenden belegter, nichtkanonisierter, aber in weiten Teilen Europas verehrter Volksheiliger der katholischen Kirche, welcher der Legende nach auf einer Pilgerfahrt nach Rom vielen Pestkranken half. Sein Gedenktag ist der 16. August, der überlieferte Todestag.
Auch wenn er niemals heiliggesprochen wurde, wurden seine Gebeine in Venedig zu Ehren der Altäre erhoben und die in der Pestzeit entstandenen Rochusbruderschaften mit päpstlichen Privilegien ausgestattet. In manchen Regionen wird er zu den vierzehn Nothelfern gezählt und gilt als Schutzpatron der Pestkranken, anderer von Seuchen befallener Erkrankter (vor allem mit Symptomen an Haut und Beinen), der Siechenhäuser und der (erkrankten) Haustiere." - (Wikipedia 15.09.2019)

Objects and visualizations

Relations to objects

Show objects