museum-digitalrheinland-pfalz

Close
Close

Matthias Leisen (1879-1940)

Matthias Leisen, geboren am 08.09.1879 in Dasburg, gestorben am 20.01.1940 in Bodendorf,
seit dem 28.04.1906 verheiratet mit Antoinette Scheid (Hochzeit in Krefeld), die am 17.12.1876 in Leithum geboren wurde und am 23.11.1941 in Remagen verstarb. Das Grab befand sich auf dem Bodendorfer Friedhof. Beide hatten fünf Kinder (dem Alter nach): Nikolaus, Kaspar, Alex, Katharina und Maria. Katharina (verh. Vanselow) hat das Werk des Vaters in der Bodendorfer Burg fortgesetzt.

In den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts hatte der Heilpraktiker Matthias Leisen erstmalig einen ganz neuen Gedanken zu der Wirkweise der Pflanzen. Im Zentrum seiner Forschungen standen weniger die bekannten Wirkstoffe der ätherischen Öle, der Gerbstoffe, Saponine, Alkaloide oder anderer sekundärer Pflanzenstoffe. Leisen konzentrierte sich auf die in den Pflanzen vorkommenden chemischen Elemente. Der Heilpraktiker begann seine Forschungen mit 48 der 80 stabilen Elemente des Periodensystems, auf deren Vorhandensein er nicht nur die bekannten Heilkräuter, sondern auch Gewürze und Gemüse, Nüsse, Samen und Salate radiästhetisch untersuchte.
In Bodendorf erwarb er 1929 die Burg Bodendorf, nachdem er in der Nähe eine radiumhaltige Quelle entdeckt hatte. Das Wasser wurde von ihm zur Behandlung seiner Patienten in der Burg genutzt. Im Jahr 1932 zog der Arbeiterdichter Heinrich Lersch mit seiner Familie nach Bad Bodendorf, um in Leisens Nähe zu sein. Lersch litt seit dem Ersten Weltkrieg an einer Lungenkrankheit; und Leisen, den er bei einer Veranstaltung in Bad Godesberg kennengelernt hatte, verschaffte ihm Linderung seiner Beschwerden. Durch die Heilerfolge, die Leisen mit seiner “Leisenkur zur Therapie schlackenbedingter Krankheiten” erzielte, erwarb sich die Quelle einen überregionalen Ruf. Von 1929 bis zu seinem Tod im Jahr 1940 betrieb Leisen in der ehemaligen Wasserburg eine Praxis, die nach Leisens Tod von seiner Tochter Katharina (verh. Vanselow-Leisen) weitergeführt wurde.

Objects and visualizations

Relations to objects

Tüte zur Verpackung von in Radonwasser getauchten RauchwarenDie deutschen HeilbäderPostkarte "Matthias-Bad" BodendorfFoto Matthias-Bad in der Burg BodendorfWerbeflyer des Sanatorium Dr. Spitznagen Bad Bodendorf/Ahr
Show objects

Relations to actor

This actor (left) is related to objects with which other actors (right) are related to

[Relation to person or institution] Matthias Leisen (1879-1940)
Created / [Relation to person or institution] Sanatorium Dr. Spitznagel
[Relation to person or institution] Heinrich Lersch (1889-1936)

Show relations to actors
Relations to places

Relations to time periods

1924 1926
Show relations to time periods