museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Rheinisches Landesmuseum Trier Numismatik Keltenzeit [STW 4a]

Keltische Münze

Keltische Münze (Rheinisches Landesmuseum Trier CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Rheinisches Landesmuseum Trier / Thomas Zühmer (CC BY-NC-SA)

Description

Die Darstellung auf einer keltischen Münze führt in eine fantastische Welt. Wir erkennen Einzelheiten, aber Sinn und Zusammenhang bleiben fremd.
Ein Pferd mit Menschenkopf galoppiert nach links. Hinter ihm schwebt gleichsam eine Figur, die etwas in der rechten Hand hält. Unter dem Pferd kauert, wohl gestürzt, eine weitere Figur.
Die Münze wurde im Gebiet des Trevererstammes geprägt. Wie alle keltischen Münzen besitzt sie Vorbilder im hellenistisch-römischen Bereich. Der hier gezeigte Pferdemensch mit weiteren Figuren geht auf ein Zwei- oder Viergespann mit Wagenlenker zurück. Der Wagenlenker hält manchmal eine Peitsche. Oft ist es aber auch eine geflügelte Siegesgöttin, die einen Siegeszweig ausstreckt.
Münzbilder sind die wichtigsten Zeugnisse spätkeltischer Bildkunst. Seit dem 3. Jahrhundert v. Chr. lassen keltische Stammesführer eigene Münzen prägen.

Material / Technique

Gold

Measurements ...

Dm. 2 cm

Created ...
... when
Found ...
... where

Relation to persons or bodies ...

Tags

[Last update: 2016/06/10]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.