museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Stadtmuseum Andernach Mariendom [FM-5/2000]

Postkarte mit Abbildung des Mariendoms mit Franziskanerkloster

Postkarte mit Abbildung des Mariendoms mit Franziskanerkloster (Stadtmuseum Andernach CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stadtmuseum Andernach (CC BY-NC-SA)

Description

Die Postkarte zeigt eine Abbildung des Chors des Mariendoms von der Kirchstraße aus nördlicher Richtung. In der rechten Bildhälfte ist der Chor des Mariendoms mit dem Südostturm, in der linken das ehemalige Franziskanerkloster zu sehen, welches heute abgerissen ist. An dieser Stelle steht heute das Neue Pfarrheim, bei dessen Bau eine römische Thermenanlage entdeckt wurde, die so in den Bau integriert wurde, dass man sie noch besichtigen kann. Die auf der Aufnahme erkennbare Kreuzfigur wurde ebenfalls wieder angebracht. Aufgenommen wurde die Fotografie 1905.

Measurements

H.: 14cm; Br.: 9cm

Image taken ...
... When
... Where

Relation to places

Keywords

Image taken
Kirchstraße, Andernach
7.396910667419450.439426422119db_images_gestaltung/generalsvg/Event-10.svg0.0610
[Relationship to location]
Franziskanerkloster Andernach
7.404609203338650.44059753418db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
Liebfrauenkirche in Andernach
7.396496772766150.439556121826db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: Stadtmuseum Andernach

Es zeigt die reichhaltige Stadtgeschichte

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.