museum-digitalrheinland-pfalz

Close
Close
Landesmuseum Mainz Jugendstil [KH 1976/260a-b]

Zwei Vitrinenschränke

Zwei Vitrinenschränke (GDKE - Landesmuseum Mainz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: GDKE - Landesmuseum Mainz / Ursula Rudischer (CC BY-NC-SA)

Description

1911 kam mit Margold ein Repräsentant der Wiener Moderne nach Darmstadt. Er war ab 1909 Mitarbeiter der berühmten „Wiener Werkstätte“. Als Mitglied der „Künstlerkolonie Mathildenhöhe“ beteiligte er sich an der Künstlerkolonie-Ausstellung 1914.
Die Vitrinenschränke gehörten zur Ausstattung der Häusergruppe Olbrichweg 12 auf der Mathildenhöhe in Darmstadt. Die für Margold und die „Wiener Werkstätten“ typische Formgestaltung ist deutlich an den geometrisch reduzierten Blattranken in den Glasscheiben zu erkennen.
Provenienz: angeblich aus dem Kronprinzenpalais Berlin.

Material/Technique

Birkenholz, geschnitzt. Fenster oben mit gesägtem Messing hinterlegt

Measurements

H: 200,0 cm; B: 103,0 cm; T: 44,0 cm

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Emanuel Josef Margold (1888-1962)
... When [About]

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Landesmuseum Mainz

Object from: Landesmuseum Mainz

Das Landesmuseum Mainz ist eines der ältesten Museen in Deutschland. Sie finden es im Zentrum von Mainz im ehemaligen kurfürstlichen Marstall, der...

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.