museum-digitalrheinland-pfalz

Close
Close
Landesmuseum Mainz Porzellan des 18. Jahrhunderts [M.O. 155]

Réchaud mit Chinoiserien und Insekten

Réchaud mit Chinoiserien und Insekten (GDKE - Landesmuseum Mainz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: GDKE - Landesmuseum Mainz / Ursula Rudischer (CC BY-NC-SA)
"Réchaud mit Chinoiserien und Insekten

Provenance/Rights: 
GDKE - Landesmuseum Mainz (CC BY-NC-SA)

"Réchaud mit Chinoiserien und Insekten

Provenance/Rights: 
GDKE - Landesmuseum Mainz (CC BY-NC-SA)

"Réchaud mit Chinoiserien und Insekten

Provenance/Rights: 
GDKE - Landesmuseum Mainz (CC BY-NC-SA)

"Réchaud mit Chinoiserien und Insekten

Provenance/Rights: 
GDKE - Landesmuseum Mainz (CC BY-NC-SA)

Description

Die im 18. Jahrhundert beliebten kleinen und handlichen Rechauds waren Multifunktionsgeräte: sie waren Speisewarmhalter und Nachtlicht zugleich. Der Bouillonnapf war für Brühe, Suppe oder Brei geeignet.
Der konische Untersatz hat einen profilierten Fuß und Lippenrand. Über dem Fußrand befindet sich eine querrechteckige, oben geschweifte Öffnung für das Öllämpchen (das leider verloren ist). Zwei applizierte farbige Faunsmasken dienen als Griffe und zwei spitz zulaufende reliefierte Windnasen befinden sich über den seitlichen Luftlöchern. Die Windnasen sind manganrot dekoriert. Die Gefäßwandung ist vorn und hinten je mit einem teetrinkenden Herren in chinesischer Tracht bemalt, Der Herr auf der Vorderseite raucht dazu eine lange Tonpfeife.
Auf dem konischen Unterteil ist der halbkugelige Bouillonnapf mit Standring und hohem Rand aufgelegt. Der Rand ist außen mit bunten Streublumen bemalt. Der Deckel ist wie der Napf halbrund gewölbt und mit einem umlaufenden Bodenstreifen bemalt, auf dem Grashalme, Blumen und ein Gartentisch mit dekoriertem Obst stehen. Der aufgesetzte, rot bemalte Apfel dient als Deckelknauf.
Das Motiv der in chinesischer Tracht gekleideten Herren geht auf den Kupferstecher Johann Esaias Nielson zurück. Sein Kupferstich ´Caffee, The und Tobac Zierathen´, (um 1750) diente dem Porzellanmaler als Vorbild.

Material/Technique

Porzellan, farbig staffiert, Goldstaffage

Measurements

H: 19,8 cm; B: 16,5 cm; T: 16,5 cm

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Höchster Porzellanmanufaktur
... When
... Where More about the place

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Landesmuseum Mainz

Object from: Landesmuseum Mainz

Das Landesmuseum Mainz ist eines der ältesten Museen in Deutschland. Sie finden es im Zentrum von Mainz im ehemaligen kurfürstlichen Marstall, der ...

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.