museum-digitalrheinland-pfalz

Close
Close
Landesmuseum Mainz Porzellan des 18. Jahrhunderts [KH 1932/28]

Walzenkrug mit Darstellung des hl. Gundislavus

Walzenkrug mit Darstellung des hl. Gundislavus (GDKE - Landesmuseum Mainz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: GDKE - Landesmuseum Mainz / Ursula Rudischer (CC BY-NC-SA)
"Walzenkrug mit Darstellung des hl. Gundislavus

Provenance/Rights: 
GDKE - Landesmuseum Mainz (CC BY-NC-SA)

"Walzenkrug mit Darstellung des hl. Gundislavus

Provenance/Rights: 
GDKE - Landesmuseum Mainz (CC BY-NC-SA)

Description

Auf der Wandung des Walzenkruges ist ein Dominikanermönch dargestellt. In seiner linken Hand hält er einen Fisch und mit seiner Rechten schlägt er Wasser aus einem steil aufragenden Felsen (wie einst Moses). Die unter dem Mönch sichtbare Namensnennung "Gundisalvus" verweist auf Portugal; - dort lebte im 13. Jahrhundert in Amarante der historische Heilige Gundisalvus. Der Krug steht aber wohl mit einem Namensvetter in Verbindung. Der Beichtvater des regierenden Mainzer Kurfürsten Johann Friedrich Karl von Ostein war der Dominikaner Gundisalvus Ostlender. Sicher hatte der Beichtvater des regierenden Kurfürsten im Hofstaat von Mainz eine besondere Stellung, was dieser Höchster Walzenkrug anschaulich belegt.
Der Krug wurde in der Höchster Porzellanmanufaktur hergestellt, die 1746 mit Privileg (=Genehmigung) des Mainzer Erzbischof Johann Friedrich Karl von Ostein in dem damals zum Mainzer Erzbistum gehörenden Ort Höchst gegründet wurde.


Bezeichnung unter dem Boden: purpurne Radmarke, eigeritzt "IN"

Material/Technique

Porzellan, farbig staffiert, Goldstaffage

Measurements

H: 13,2 cm

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Höchster Porzellanmanufaktur
... When [About]
... Where More about the place

Relation to people

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Landesmuseum Mainz

Object from: Landesmuseum Mainz

Das Landesmuseum Mainz ist eines der ältesten Museen in Deutschland. Sie finden es im Zentrum von Mainz im ehemaligen kurfürstlichen Marstall, der ...

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.