museum-digitalrheinland-pfalz

Close
Close
Sammlungen der Universität Mainz Mineralogische Sammlung [P2015/1251]

Augengneis

Augengneis (Sammlungen der Universität Mainz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Sammlungen der Universität Mainz (CC BY-NC-SA)

Description

Gneise sind metamorphe Gesteine, die hauptsächlich aus Feldspäten und Quarzen bestehen.
Sie entstehen durch Regionalmetamorphose von Sedimenten (Paragneise) oder Magmatiten (Orthogneise) oberhalb von ca. 600°C. Durch den gerichteten Druck der Metamorphose, werden die vorhandenen Minerale verformt und kristallisieren teilweise neu (Blastese). Besonders gut sieht man an diesem Objekt, wie es zu einem "Umfließen" der ovalen, rosafarbenen Feldspäten (Augentextur) kommt und sich "Schlieren" bilden. Diese heben sich hinsichtlich der Korngröße deutlich von der mafischen Gneismatrix ab.

Dieses Objekt stammt aus Frankreich, Cevennen, dem südöstlichsten Teil des französischen Zentralmassivs.

Measurements

LxBxH 18 5 1,5 cm

Found ...
... Where More about the place

Relation to places

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Found
Nördlinger Ries
10.56666660308848.883335113525db_images_gestaltung/generalsvg/Event-2.svg0.062
[Relationship to location]
France
247db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map
Sammlungen der Universität Mainz

Object from: Sammlungen der Universität Mainz

Die Universität verfügt über umfangreiche Sammlungen

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.