museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Stadtmuseum Simeonstift Trier Mode und Textilien Stadtgeschichte [X.1297]

Letzte Fahne der Bruderschaft St. Paulus

Letzte Fahne der Bruderschaft St. Paulus (Stadtmuseum Simeonstift Trier RR-P)
Provenance/Rights: Stadtmuseum Simeonstift Trier / Klaus Dieter Theis, Konz (RR-P)

Description

Die 1965 angefertigte Fahne der Trierer Schifferbruderschaft St. Paulus nimmt in ihrer Gestaltung Bezug auf die lange, angeblich bis in das Jahr 1252 zurückreichende Tradition dieser bereits im Mittelalter als Berufs- und Standesorganisation der Moselschiffer gegründeten Körperschaft. Eine Seite dieser Fahne beherrscht die Figur des heiligen Nikolaus, des Schutzheiligen der Schiffer und Kaufleute. Neben ihm sind weitaus kleiner der heilige Paulus und die Trierer Pauluskirche zu erkennen. Auf den Titularheiligen der alten Pauluskirche im Zentrum des mittelalterlichen Trierer Schifferviertels Britanien geht der Name der Bruderschaft zurück. Die Rückseite spielt mit ihrer blauen Färbung und den angedeuteten Wellen auf das Wasser der Mosel an. Die Darstellungen der Trierer Römerbrücke und des historischen Moselkrans verweisen auf die alte Schiffslände am Krahnenufer und die lange Tradition der Moselschifffahrt in Trier. Im Hintergrund sind Staustufe und Schleuse Trier zu erkennen. Sie stehen für den 1964, ein Jahr zuvor, abgeschlossenen Ausbau des Flusses zur europäischen Großschifffahrtsstraße. Diese aufwendige verkehrstechnische Maßnahme eröffnete der Schifffahrt vollkommen neue Möglichkeiten.

Material / Technique

Kunstseide mit Stickereien aus Seiden- und Metallfäden

Measurements ...

115 x 119 cm

Created ...
... when
Was used ...
... where
Was used ...
... where

Tags

Object from: Stadtmuseum Simeonstift Trier

Das Museum ist ein stadtgeschichtliches Museum mit Sammlungsschwerpunkten auf Zeugnissen der Trierer Stadtgeschichte sowie auf Kunst und Kultur der ...

Contact the institution

[Last update: 2016/01/29]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.