museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Historisches Museum der Pfalz - Speyer Weinmuseum (Sammlungsausstellung) [HM_0_0068]

Geschnitzter Weinfassboden aus Marktheidenfeld

Geschnitzter Weinfassboden aus Marktheidenfeld (Historisches Museum der Pfalz, Speyer CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Historisches Museum der Pfalz, Speyer / Ehrenamtsgruppe HMP Speyer (CC BY-NC-SA)

Description

Großer, kreisförmiger geschnitzter Weinfassboden aus dem fränkischen Marktheidenfeld am Main. Im oberen Halbkreis ein flachreliefiertes Feld mit Schnitzerei: Darstellung des drachentötenden Hl. Georg im Hochoval. Darüber eine Inschrift mit derb-erotischer Anspielung: "Ich bin eine Jungfrau hubs (= hübsch) und fein, bin gemagt worden den 29 October 1794 von Valentin Reiss zu Marktheidenfeld an den Mein (= Main), wo man mich dud / anbohren so hab ich meine Jungfrauschaft verloren. Vivat Büdner (= Büttner = Küfer = Fassmacher; aber auch = Weinküfer) Kneckt (= Knecht) es kann nicht anders sein stecke den Hannen (= Weinfasshahn) drein." Geschenk des Weingutes von Bassermann-Jordan (Deidesheim) an das Historische Museum der Pfalz, um 1910. Türchen und Riegel fehlten ursprünglich. Für die aktuelle Dauerausstellung im Weinmuseum wurden die Teile aus dem Bestand ergänzt. (Ludger Tekampe, 2015)

Material/Technique

Eichenholz, Schnitzerei

Measurements

Durchmesser 143 cm

Relation to places

Relation to time

Literature

Keywords

Object from: Historisches Museum der Pfalz - Speyer

Das Historische Museum der Pfalz in Speyer zählt mit seinen Sammlungen und seinen Dauer- und Sonderausstellungen seit vielen Jahren zu den ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.