museum-digitalrheinland-pfalz

Schließen
Schließen
Stadtmuseum Simeonstift Trier Kunsthandwerk und Volkskunst Stadtgeschichte [X.1289]

Werftmodell einer Samoreuse (Rendenbach-Schiff)

Werftmodell einer Samoreuse (Rendenbach-Schiff) (Stadtmuseum Simeonstift Trier RR-R)
Herkunft/Rechte: Stadtmuseum Simeonstift Trier (RR-R)

Beschreibung

Nach diesem historischen Werftmodell ließ sich der Trierer Schiffer Theodor Rendenbach 1840 an unbekanntem Ort ein großes hölzernes Frachtschiff bauen. Es handelt sich um eine sogenannte Samoreuse, einen Schiffstyp, der sich aus der niederländischen Aak entwickelte und in der Frühen Neuzeit auf dem Rhein als "Großes Schiff" unterwegs war. Leicht zu erkennen ist die Samoreuse an ihrem charakteristischen Bug mit den bis zum Deck hochgeführten Bodenplanken.

Wegen des Tiefgangs von bis zu 2 Meter bei einer Tragfähigkeit von etwa 200 Tonnen konnte Theodor Rendenbach dieses Schiff auf der Mosel sicher nur mit erheblichen Einschränkungen nutzen. Daher liegt die Vermutung nahe, dass er es, wie später sein gleichnamiger Sohn, der 1872 ein Patent zum Befahren des Rheins zwischen Mannheim und Rotterdam erwarb, vornehmlich dort einsetzte. Aufgrund seiner Größe musste es flussaufwärts mit vier oder mehr Pferden getreidelt werden.

Das Modell befand sich lange im Besitz der Familie Rendenbach. Vermutlich hatte es Theodor Rendenbach der Ältere zusammen mit dem baugleichen Frachtschiff von dem beauftragten Schiffsbauer erworben. Die Enkeltochter Rendenbachs, die Trierer Mundartdichterin Dora Rendenbach (1878-1968), schenkte es der Trierer Schifferbruderschaft St. Paulus, deren Ehrenmitglied sie war. Das Modell stand im Vereinslokal und gelangte nach der Auflösung der Schifferbruderschaft mit dem übrigen Nachlass 2010 ins Stadtmuseum Simeonstift Trier.

Material/Technik

Holz, Seile, Metall

Maße

151,5 x 21 x 70,8 cm

Beauftragt ...
... wer: Zur Personenseite: Theodor Rendenbach (1810-)
... wann [circa]

Bezug zu Orten oder Plätzen

Literatur

Schlagworte

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Stadtmuseum Simeonstift Trier

Objekt aus: Stadtmuseum Simeonstift Trier

Das Museum ist ein stadtgeschichtliches Museum mit Sammlungsschwerpunkten auf Zeugnissen der Trierer Stadtgeschichte sowie auf Kunst und Kultur der ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.