museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Stadtmuseum Simeonstift Trier Gemälde [III.1561]

Minerva

Minerva (Stadtmuseum Simeonstift Trier RR-P)
Provenance/Rights: Stadtmuseum Simeonstift Trier (RR-P)

Description

Das Gemälde zeigt an zentraler Position die Göttin Minerva mit dem Gorgonenhaupt auf der Brust, einem Rundschild sowie einer Lanze und einem Ölzweig in der Hand. Sie hat den Blick zum Himmel gerichtet, wo links von ihr ein Putto einen Lorbeerkranz bereithält. Am rechten Bildrand ist am Fuß einer Säule sitzend Poseidon mit einer Wasseramphore zu sehen. Dies deutet auf eine relativ unbekannte Anekdote aus Ovids Metamorphosen hin, laut der Poseidon und Minerva einen Disput um die Stadt Athen hatten. Poseidon brachte der Stadt Wasser, Minerva den ersten Ölbaum als Zeichen des Friedens. Minerva ging als Siegerin aus dem Streit hervor, da der Frieden das höhere Gut war.

Minerva wird von Counet als Friedensbringerin in einem unblutigen Kampf dargestellt. Die Friedensgöttin hält mit ihrem Schild den Krieg vom Staat fern.

Louis Counet wurde im Jahr 1652 in Lüttich geboren, wo er seine künstlerische Ausbildung vermutlich bei Bertholet Flémal, einem der Hauptvertreter der Lütticher Malerschule, erhielt. Eine Studienreise führte ihn nach Italien, bevor er 1683, im Alter von 30 Jahren, dauerhaft nach Trier übersiedelte. Hier arbeitete er zunächst für verschiedene Abteien und Klöster. Counet hatte hauptsächlich geistliche Auftraggeber, die seinen beruflichen und gesellschaftlichen Aufstieg förderten. So dominierte er schon bald die Trierer Kunstszene zur Zeit des Barock.

Material/Technique

Öl auf Leinwand

Measurements

89 x 66 cm; Rahmen: 104,2 x 79 x 6,5 cm

Was depicted (Actor) ...
... Who:
Painted ...
... Who:
... When [About]

Literature

Keywords

Object from: Stadtmuseum Simeonstift Trier

Das Museum ist ein stadtgeschichtliches Museum mit Sammlungsschwerpunkten auf Zeugnissen der Trierer Stadtgeschichte sowie auf Kunst und Kultur der ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.