museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Historisches Museum der Pfalz, Speyer 1914-1918. Die Pfalz im Ersten Weltkrieg (Ausstellungsobjekte aus der ehemaligen Sammlungsausstellung) [0001240 (Leihgabe Wehrtechnische Studiensammlung des Bundesamtes für Ausrüstung)]

Maschinengewehr MG 08/15

Maschinengewehr MG 08/15 (Historisches Museum der Pfalz, Speyer CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Historisches Museum der Pfalz, Speyer / Carolin Breckle (CC BY-NC-SA)

Description

Leichtes MG 08/15 mit Schulterstütze aus Holz, Pistolengriff und Zweibein.
Bei dem Modell handelt es sich um die leichte Version, welche mit den oben genannten Veränderungen ab 1915 aus dem schweren Vorgängermodell MG 08 weiterentwickelt wurde. Dabei konnte auch die Menge der Kühlflüssigkeit bei dem wassergekühlten Gerät von 4 auf 2,8 Liter reduziert werden. In dieser modifizierten Ausführung wurde das MG 08/15 ab Sommer 1917 an die Truppe ausgegeben. Hersteller des abgebildeten Maschinengewehrs war, laut Einschlagmarke, die Deutsche Waffen- und Munitionsfabrik in Berlin-Spandau.
Das Maschinengewehr ist im Ersten Weltkrieg zu einem Symbol des industrialisierten Massenkrieges geworden. Insbesondere die verteidigende Seite gewann mit dem Einsatz solcher Maschinenwaffen erhebliche Vorteile. Kavallerieattacken und das Anstürmen der Infanterie über freies Feld wurden zu sinnlosen militärischen Manövern, wenn der Gegner über ausreichend Maschinengewehre zur Abwehr verfügte. Das "leichte" MG 08/15 (08 nach dem Einführungsjahr 1908, 15 für das Jahr 1915 (Weiterentwicklung)) wog komplett ausgestattet immerhin noch fast 20 kg. Es konnten damit bis zu 450 Schuss pro Minute abgefeuert werden. (Ludger Tekampe)

Material / Technique

Stahl, Eisen, Holz

Measurements ...

141 x 34 x 47 cm

Relation to time ...

Links / Documents ...

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href=

[Last update: 2017/05/14]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.