museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Stadtmuseum Simeonstift Trier Gemälde [III.1551]

Dorf ohne Kirche

Dorf ohne Kirche (Stadtmuseum Simeonstift Trier RR-P)
Provenance/Rights: Stadtmuseum Simeonstift Trier (RR-P)

Description

Das Gemälde »Dorf ohne Kirche« entstand als Gemeinschaftswerk von Dieter Sommer und Erich Kraemer. Es zeigt ein mediterran anmutendes Dorf am Fuße eines Berges, dessen Häuser auf unterschiedlichen Ebenen angeordnet sind.

Erich Kraemer (1930-1994) und Dieter Sommer (geb. 1938) waren beide Schüler der Werkkunstschule Trier. Dort studierten sie bei Peter Krisam und wurden von dessen Lehre beeinflusst. Dieter Sommers Werk zeichnet sich formal durch klare Linien und exakt umrissene Flächen aus, die sich motivisch an der Formensprache des Kubismus orientieren. Sommer selbst sagte einmal: »Die wichtigste Entdeckung der Zentral-Perspektive in der frühen Renaissance wurde nur durch die Erfindung der kubistischen Perspektive durch Picasso und Braque übertroffen …«. In der Tradition dieser beiden Künstler der klassischen Moderne stehend, löst sich auch Sommer vom Naturvorbild und abstrahiert sowohl Farben als auch Formen. Auch von der natürlichen Farbgebung eines Motivs machen sich Sommer und Kraemer frei.

Material/Technique

Öl auf Karton

Measurements

49,8 x 59,5 cm; Rahmen: 62 x 71,8 x 4 cm

Painted ...
... Who:
... When
... Where
Painted ...
... Who:
... When
... Where

Keywords

Painted Painted
1950 - 1999
Painted Painted
1950 - 1999
1949 2001

Object from: Stadtmuseum Simeonstift Trier

Das Museum ist ein stadtgeschichtliches Museum mit Sammlungsschwerpunkten auf Zeugnissen der Trierer Stadtgeschichte sowie auf Kunst und Kultur der ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.