museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum SchPIRA Medienstation [Stadtarchiv Speyer, 1B 21/III; 1A Nr.169]

Kanonenkugeln statt Gebete - das Ende von Gemeinde und Synagoge

Kanonenkugeln statt Gebete - das Ende von Gemeinde und Synagoge (Stadtarchiv Speyer CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stadtarchiv Speyer (CC BY-NC-SA)

Description

Ein Ratsbeschluss hatte schon am 28. August 1518 den weiteren Zuzug von Juden verboten; im zeitlichen Umfeld liegen die gegen die Juden gerichteten Edikte des Speyerer Bischofs Georg (1486-1529) von 1517 und 1519, die nicht nur das Hochstift Speyer, sondern für die gesamte Diözese galten. 1523 wurde ein Teil des Judenhof-Areals an den Speyerer Stadtschreiber Geilfuß verpachtet, seit1524 wurde auch der jüdische Friedhof wieder verpachtet.
Die Polizeiordnung für den Speyerer Reichstag 1529 sah vor, dass bei Unruhen vier Pferde zu den Geschützen zu schicken seien, davon zwei in die "Judenschule" - die Synagoge wurde also bereits als Zeughaus verwendet, die einst so bedeutende jahrhundertealte jüdische Gemeinde existierte nun endgültig nicht mehr. Seit jener Zeit wurde das Gesamtareal des Judenhofes verpachtet. Auch im Straßennamen zeigte sich die Veränderung - für 1532 wird die einstige Judengasse erstmals als (Kleine) Pfaffengasse bezeichnet, ihren Namen erhält die frühere Meischergasse.

Written ...
... When
... Where

Relation to places

Literature

Links / Documents

Keywords

Written
Speyer
8.431111335754449.319442749023db_images_gestaltung/generalsvg/Event-7.svg0.067
[Relationship to location]
Synagoge Beith-Schalom (Speyer)
8.431940078735449.321899414062db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: Museum SchPIRA

Um das Museum SchPIRA einzurichten, stellten das Historische Museum der Pfalz und das Landesamt für Denkmalpflege Dauerleihgaben der ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.