museum-digitalrheinland-pfalz

Schließen
Schließen
Historisches Museum der Pfalz - Speyer 1914-1918. Die Pfalz im Ersten Weltkrieg 1914-1918. Die Pfalz im Ersten Weltkrieg (Ausstellungsobjekte aus der ehemaligen Sammlungsausstellung) [HMP_2012_0099]

Reservistenkrug 23. Inft. Regt.

Reservistenkrug "Landau" (Historisches Museum der Pfalz, Speyer CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Historisches Museum der Pfalz, Speyer / Ehrenamtsgruppe HMP Speyer (CC BY-NC-SA)
"Reservistenkrug "Landau"

Herkunft/Rechte: 
Historisches Museum der Pfalz, Speyer (CC BY-NC-SA)

"Reservistenkrug "Landau"

Herkunft/Rechte: 
Historisches Museum der Pfalz, Speyer (CC BY-NC-SA)

"Reservistenkrug "Landau"

Herkunft/Rechte: 
Historisches Museum der Pfalz, Speyer (CC BY-NC-SA)

"Reservistenkrug "Landau"

Herkunft/Rechte: 
Historisches Museum der Pfalz, Speyer (CC BY-NC-SA)

"Reservistenkrug "Landau"

Herkunft/Rechte: 
Historisches Museum der Pfalz, Speyer (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Reservistenkrug für das "23. Bayer. Infanterie Regiment".
Am oberen Rand sind der Schriftzug: "Es lebe hoch das Regiment, das sich Stolz das 23. nennt" und der Eichstrich für 1/2 Liter zu lesen. Darunter sind drei Bildmotive zu sehen. Das rechte zeigt im Hintergrund eine Straße in einer Ortschaft. Im Vordergrund erkennt man eine Frau, welche von einem Fenster nach draußen blickt, davor steht ein Mann. Als Bildüberschrift ist "Es ruft die Trompete nun Mädchen Ade.", zu lesen In der Mitte des Motivs stehen zwei Soldaten umringt von diversen Fahnen und Planzen, sowie einem Wappen mit darüberstehender Krone. Darunter sind ein Schild mit der Nummer 23, zwei Gewehre und ein Banner mit der Aufschrift: "1898. b.d. Comp. 23. Kgl. Bayr. Inf. Regt. Landau. 1900.", angebracht. Der linke Bildteil zeigt eine Personengruppe, bestehend aus zwei Soldaten, einem Mann und einer Frau, welche vor einem Haus stehen. Die Bildüberschrift lautet: "Einquartierung kommt". An der Ober- und Unterseite wird das gesamte Bildmotiv mit zwei ornamentalen Bordüren eingerahmt. Der Zinndeckel ist mit ornamentaler und floraler Verzierung versehen. Als Hahn dient ein florales Muster. Auf dem Gefäßboden ist eine Lithophanie, welche zwei Personen auf einer Wiese zeigt, zu sehen.

Material/Technik

Bunt bemaltes Porzellan, Zinn

Maße

25 cm (Höhe), 8 (oberer Durchmesser), 10 cm (unterer Durchmesser)

Bezug zu Zeiten

Schlagworte

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Historisches Museum der Pfalz - Speyer

Objekt aus: Historisches Museum der Pfalz - Speyer

Das Historische Museum der Pfalz in Speyer zählt mit seinen Sammlungen und seinen Dauer- und Sonderausstellungen seit vielen Jahren zu den ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.