museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Historisches Museum der Pfalz - Speyer 1914-1918. Die Pfalz im Ersten Weltkrieg [HM_1985_0131]

Helm für Reserveoffiziere der bayerischen Cheveaulegers-Regimenter, M1886

Helm für Reseveoffiziere der bayerischen Cheveaulegers-Regimenter, M1886 (Historisches Museum der Pfalz, Speyer CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Historisches Museum der Pfalz, Speyer / Ehrenamtsgruppe HMP Speyer (CC BY-NC-SA)

Description

Helm des Kgl. Bayerischen Chevauleger-Regiments mit Helmschachtel und Gepäckschein. Abschraubbare, gekehlte Spitze, deren Spitzenhals mit Perlringen besetzt ist, sitzt auf Kreuzblattbeschlag, welcher mit Sternschrauben am Helm befestigt ist. Großer Zierat mit zwei, das bayerische Wappen umfassenden bayerischen Löwen und Lorbeerzweigen. Reserveoffiziere legten auf dem ovalen Wappen das versilberte Landwehrkreuz an. Wappen gekrönt. Der große Zierat mit Lorbeerzweigen wurde 1914 durch den kleinen Zierat der Fußtruppen ersetzt. Darunter Spruchband "In Treue fest". Eckiger Vorderschirm, mit gewölbten Schuppenketten besetzter Kinnriemen, welcher an den Helmseiten an Deutscher (schwarz-weiß-rot) und Bayerischer Kokarde (blau-weiß) angebracht wurden. Offiziershelme hatten versilberte oder vergoldete Beschläge. Vorderschirm dunkelgrün und Hinterschirm rot gefüttert. Geteiltes Futter aus hellen Seidenrips, befestigt am ledernen Schweißband.

Material/Technique

Lackiertes Leder, Messing

Measurements

25 x 23 x 29 cm

Relation to time

Keywords

Object from: Historisches Museum der Pfalz - Speyer

Das Historische Museum der Pfalz in Speyer zählt mit seinen Sammlungen und seinen Dauer- und Sonderausstellungen seit vielen Jahren zu den ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.