museum-digitalrheinland-pfalz

Close
Close
Rheinisches Landesmuseum Trier Römerzeit Spätantike und frühes Christentum [18564]

Thronende Fortuna

Thronende Fortuna (Rheinisches Landesmuseum Trier CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Rheinisches Landesmuseum Trier / Thomas Zühmer (CC BY-NC-SA)
"Thronende Fortuna

Provenance/Rights: 
Rheinisches Landesmuseum Trier (CC BY-NC-SA)

"Thronende Fortuna

Provenance/Rights: 
Rheinisches Landesmuseum Trier (CC BY-NC-SA)

"Thronende Fortuna

Provenance/Rights: 
Rheinisches Landesmuseum Trier (CC BY-NC-SA)

Description

Gefunden wurde diese Statuette im Bad der römischen Villa von Pölich. Trotz der ungewöhnlichen Darstellung ist sie durch das Füllhorn eindeutig als Fortuna, die Göttin des Schicksals, gekennzeichnet. Ebenso war sie für das persönliche Glück, Gesundheit und Wohlstand des Einzelnen zuständig. Ihre Attribute sind ein Steuerruder und das unerschöpfliche Füllhorn, aus dem sie ihre Gaben verteillt.
Als "Fortuna der Bäder" (Fortuna balnearis) soll sie auch Heilkräfte besessen haben.

Material/Technique

Marmor

Measurements

H. 26 cm, Br. 11,5 cm, T. 26 cm

Relation to people

Relation to places

Relation to time

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Rheinisches Landesmuseum Trier

Object from: Rheinisches Landesmuseum Trier

Das Rheinische Landesmuseum Trier ist eines der wichtigsten archäologischen Museen in Deutschland. Der Sammlungsschwerpunkt liegt bei den Exponaten...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.