museum-digitalrheinland-pfalz

Close
Close
Stadtmuseum Simeonstift Trier Gemälde [III 2265]

Blick durch das Hoftor auf die Sektkellerei Bernard Massard in Trier

Blick durch das Hoftor auf die Sektkellerei Bernard Massard in Trier (Stadtmuseum Simeonstift Trier RR-R)
Provenance/Rights: Stadtmuseum Simeonstift Trier / Stadtmuseum Simeonstift Trier (RR-R)

Description

Aus dem Schatten des Torbogens blickt der Betrachter in den Innenhof des seit dem Mittelalter bestehenden, auch »Pillishof« genannten Gutshofes. 1678 wurde das Anwesen durch den damaligen Besitzer, Johann Georg Schlabarth von Kintzweiler, kurfürstlicher Generaleinnehmer und Bürgermeister von Trier, grundlegend umgebaut und um den Renaissance-Treppenturm ergänzt, der den linken Bildteil dominiert.
Über dem Eingang prangen sein Wappen sowie das seiner Ehefrau Anna Maria Margaretha Kruntinger. Neben der Tordurchfahrt in den rückwärtigen Bereich ist auf der rechten Seite das Haupthaus dargestellt. Der 1755 verstorbene Johann Christian Reuland, Amtsmeister der Wollweber und Bürgermeister von Trier, ließ es Mitte des 18. Jahrhunderts im spätbarocken Stil umbauen. 1919 gründete der Konsul Jean Bernard Massard die nach ihm benannte Sektkellerei, die bis heute ihren Firmensitz im Palais Pillishof hat. Möglicherweise hat er 1926 diese Ansicht seines Hauses in Auftrag gegeben.

Material/Technique

Öl auf Leinwand

Measurements

84,6 x 85,6 cm

Painted ...
... Who: Zur Personenseite: Ludwig Lony (1880-1947)
... When
... Where More about the place

Literature

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Stadtmuseum Simeonstift Trier

Object from: Stadtmuseum Simeonstift Trier

Das Museum ist ein stadtgeschichtliches Museum mit Sammlungsschwerpunkten auf Zeugnissen der Trierer Stadtgeschichte sowie auf Kunst und Kultur der...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.