museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Historisches Museum der Pfalz - Speyer 1914-1918. Die Pfalz im Ersten Weltkrieg [HM_0_09224_03]

Heinrich Strieffler: "Transport Verwundeter im Weltkrieg 1914"

"Transport Verwundeter im Weltkrieg 1914" (Historisches Museum der Pfalz, Speyer CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Historisches Museum der Pfalz, Speyer / Ehrenamtsgruppe HMP Speyer (CC BY-NC-SA)

Description

Schwarz/weiß-Druck mit dem Titel: "Transport Verwundeter im Weltkrieg 1914"; das Blatt ist Bestandteil einer Mappe von sechs auf Trägerkarton aufgebrachten Drucken mit dem Titel "Kriegserinnerungen 1914 - 15". Die Reproduktionen zeigen die Signatur des pfälzischen Malers Heinrich Strieffler. Die Mappe wurde offensichtlich vom Maler selbst an die "Kriegssammlung" des Museums gegeben.

Es handelt sich hier um eine Fotografie eines lithografischen Blattes von Heinrich Strieffler. Er hatte im August und September 1914 zahlreiche Fotografien durchfahrender Truppentransporte im Landauer Bahnhof gemacht und dann später daraus ganze Postkartenserien entwickelt, die er so gewinnbringend verkaufte, dass er sich das heute noch bestehende Wohnhaus bauen konnte.

Material/Technique

Karton / Farblithografie

Measurements

BxH: 37 x 24 cm

Template creation ...
... Who:
... When

Relation to places

Relation to time

Part of

Keywords

[Relation to time] [Relation to time]
1914 - 1918
Template creation Template creation
1914
1913 1920

Object from: Historisches Museum der Pfalz - Speyer

Das Historische Museum der Pfalz in Speyer zählt mit seinen Sammlungen und seinen Dauer- und Sonderausstellungen seit vielen Jahren zu den ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.