museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Historisches Museum der Pfalz - Speyer 1914-1918. Die Pfalz im Ersten Weltkrieg 1914-1918. Die Pfalz im Ersten Weltkrieg (Ausstellungsobjekte aus der ehemaligen Sammlungsausstellung) Postkartensammlung [HMP_2012_0091]

Bildpostkarte Deutsches Kriegerherz

Bildpostkarte Deutsches Kriegerherz (Historisches Museum der Pfalz, Speyer CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Historisches Museum der Pfalz, Speyer / Ehrenamtsgruppe HMP Speyer (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: Stark nachbearbeitete Fotopostkarte im Hochformat. Ein deutscher Soldat in Feldrock und Mannschaftsfeldmütze, der durch die graugrüne Färbung seiner Kleidung (Waffenrock M 1907) als Jäger oder Schütze identifiziert werden müsste, sitzt auf dem Rand eines Kinderbettchens aus Korbgeflecht und trägt ein Kleinkind in weißer Nachtwäsche auf dem Arm. Das Kind hält sich eine Milchflasche an die Lippen, der Soldat stützt die Flasche von unten. Auf dem Schoß des Soldaten steht eine - offenbar geleerte, weiße (Porzellan-?) Schüssel mit Löffel, am Fußende des Bettchens lehnt ein Brotlaib mit darin steckendem Messer. Sein Seitengewehr liegt neben ihm auf dem Rand des Bettchens. Im Hintergrund sind Bäume in zurückhaltenden Farben zu erahnen. Überschrift dieser Szene ist: "Deutsches Kriegerherz". Darunter der Vierzeiler: "Nun bringe ich dich in dein Elternhaus, Doch trinke erst dein Pullecken noch aus, Und wenn du groß bist, sage wie ich war. Ein deutscher Held ist niemals ein Barbar." Weitere Szenen zwischen Soldat und Kind mit dem Titel "Deutsches Kriegerherz" bilden zusammen mit diesem Bild eine Serie.; Rückseite: Adressat: "Fräulein Marie Etzel, Geisa (Rhön), Eisfeld 100. Abs.: Wehrm. Etzel Fulda Herz-Jesuheim.", Stempel: "Fulda 6.11.15", Serie: "K&K; Deutsches Kriegerherz, Serie 2609/6", handschriftlicher Text: "Liebe Marie! Für deinen l. Brief besten Dank. Es freut mich, daß der Kleine sich gut eingewöhnt hatt. Was Dr. M. gesagt hatt, wußte ich schon vom Professor. Ich war bei ihm zur Untersuchung, ehe ich nach Weimar fuhr. Bekomme jetzt jeden Tag elek(t)rische Bäder. Helfen wierd es auch nicht viel. Mit herzlichen Grüßen an Euch Alle d. Br. Emil"

Material/Technique

Karton, Tinte / Druck, Handschrift

Measurements

BxH: 9 x 14 cm

Sent ...
... When
... Where

Relation to places

Relation to time

Part of

Keywords

Sent
Fulda
9.677499771118250.55277633667db_images_gestaltung/generalsvg/Event-13.svg0.0613
[Relationship to location]
Eisfeld
10.91666698455850.416667938232db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map
[Relation to time] [Relation to time]
1914 - 1918
Sent Sent
1915
1913 1920

Object from: Historisches Museum der Pfalz - Speyer

Das Historische Museum der Pfalz in Speyer zählt mit seinen Sammlungen und seinen Dauer- und Sonderausstellungen seit vielen Jahren zu den ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.