museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Historisches Museum der Pfalz, Speyer 1914-1918. Die Pfalz im Ersten Weltkrieg 1914-1918. Die Pfalz im Ersten Weltkrieg (Ausstellungsobjekte aus der ehemaligen Sammlungsausstellung) [SGG_158]

Ruinen des Dorfes Parroy

Ruinen von Parroy (Historisches Museum der Pfalz, Speyer CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Historisches Museum der Pfalz, Speyer / Ehrenamtsgruppe HMP Speyer (CC BY-NC-SA)

Description

Schwarz/weiß Aufnahme von einem zerstörten Ort mit der Aufschrift "Ruinen von Parroy"
Das lothringische Dorf Parroy war seit den ersten Augusttagen 1914 umkämpft und wurde schließlich fast vollständig zerstört - wie später viele andere Ortschaften in Frankreich und Belgien.
"Parroy ist (heute) eine französische Gemeinde mit 162 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Meurthe-et-Moselle in der Region Lothringen. Sie gehört zum Arrondissement Lunéville, zum Kanton Arracourt und ist Mitglied des 1998 gegründeten Kommunalverbandes Pays du Sânon. Die Gemeinde Parroy liegt auf 240 m Meereshöhe, 16 Kilometer nordöstlich von Lunéville, etwa auf halbem Weg zwischen Nancy und Sarrebourg." (Quelle: Wikipedia, 25.2.2016)

Material / Technique

Digitalprint / Glasplattennegativ

Measurements ...

BxH: 18 x 13 cm

Image taken ...
... who:
... where

Relation to places ...

Relation to time ...

Part of ...

Tags

Image taken
Parroy
6.601409912109348.681894203617db_images_gestaltung/generalsvg/Event-10.svg0.0610
[Relationship to location]
Frankreich
246db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

[Last update: 2018/01/09]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.