museum-digitalrheinland-pfalz

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Stadtmuseum Bad Dürkheim im Kulturzentrum Haus Catoir Banknoten Reichsbanknoten Notgeld (Banknoten) [N/2019/2251]

Notgeld Reichsbanknote eine Milliarde Mark Seriennummer 35F•438555

Zur Bearbeitung (Museumsgesellschaft Bad Dürkheim e.V. CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Museumsgesellschaft Bad Dürkheim e.V. / Hans-Günter Förster (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Notgeld Reichsbanknote eine Milliarde Mark
Seriennummer 35F•438555

Aufdruck der Vorderseite:

35F•438555
Reichsbanknote
Eintausend
Mark
Zahlt die Reichsbankhauptkasse in Berlin
Gegen diese Banknote dem Einlieferer
Berlin, den 15.Dezember 1922
REICHSBANKDIRKTORIUM
(Siegel) (Unterschriften) (Siegel) 035808
(Schräg rot überdruckt:) Eine Milliarde Mark


(Rechter Rand:) 1000
(Rot überdruckt:) Eine Milliarde Mark

Aufdruck Rückseite:
Reichsbanknote
R•B•D
1000
Mark

Wer Banknote nachmacht oder verfälscht oder nach-
Gemachte oder verfälschte sich verschafft und in Ver-
kehr bringt wird mit Zuchthaus nicht unter zwei Jahren bestraft
(Schräg rot überdruckt:) Eine Milliarde Mark

Beauftragt ...
... wer:
... wann [circa]
... wo

Das Datum des Überduckens der Banknote ist auf dem Schein nicht vermerkt! Es muss aber zum Ende der Hyperinflationsphase stattgefunden haben, da keine höheren Werte mehr ausgegeben wurden.

Links/Dokumente

Schlagworte

Objekt aus: Stadtmuseum Bad Dürkheim im Kulturzentrum Haus Catoir

Der über 2000-jährigen Tradition des Weinbaus in Bad Dürkheim entsprechend, ist das Stadtmuseum in einem ehemaligen Weingut untergebracht. Auf ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.