museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum SchPIRA Judaica (Dauerausstellung) [E 01/11-243; E 01/11-2004]

Drei Bodenfliesen, 13. Jh.

Bodenfliese, 13. Jh. (Cordula Mattutat CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Cordula Mattutat (CC BY-NC-SA)

Description

Um die Mitte des 13. Jahrhunderts erhielten die Frauen der wachsenden jüdischen Gemeinde einen eigenen Betraum. Damit sich die Männer beim Gebet nicht ablenken ließen, blieb die Außenwand der Synagoge als Trennung zu der südlich daran angebauten "Frauenschul" bestehen. Durch sechs Hörschlitze in der Mauer konnten die weiblichen Gemeindemitglieder den Gottesdienst verfolgen. Während die Männersynagoge mit einem schlichten Sandsteinplattenboden ausgestattet war, zierten den Fußboden des Frauenbetraums Tonplatten mit Reliefverzierung. Quadratische Abdrücke im mittelalterlichen Mörtelbett zeigen, dass vermutlich der gesamte Raum mit Motivfliesen ausgelegt war. Als die Gebäude nach 1530 als städtisches Zeughaus dienten, fanden die meisten Fliesen anderweitig Verwendung. Einzelne Exemplare landeten jedoch im Bauschutt, wo sie Archäologen 2001 ausgruben. Ähnliche Muster (hier: stilisierte Lilie, Kreisornament, Löwe) finden sich nicht nur im Synagogenbereich, sondern auch in Kirchen, Klöstern, Burgen oder reich ausgestatteten Privathäusern aus dieser Zeit. Der Zweck des Gebäudes oder der Glaube der Auftraggeber spielte offensichtlich keine Rolle bei der Auswahl der Motive; allein der Zeitgeschmack war ausschlaggebend.

Created ...
... When

Relation to places

Relation to time

Literature

Keywords

[Relationship to location]
Speyer
8.432006835937549.318557739258db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
Synagoge Speyer
8.439635276794449.316394805908db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map
[Relation to time] [Relation to time]
500 - 1500
Created Created
1201 - 1299
499 1502

Object from: Museum SchPIRA

Um das Museum SchPIRA einzurichten, stellten das Historische Museum der Pfalz und das Landesamt für Denkmalpflege Dauerleihgaben der ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.