museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum im Grafenschloss Diez Nassauer Herzöge und Bürger [o. Inv.-Nr.]

Wanderbuch des Studenten Wilhelm Vigelius, 1800-1814

Wanderbuch des Studenten Wilhelm Vigelius, 1800-1814 (Museum im Grafenschloss Diez CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum im Grafenschloss Diez (CC BY-NC-SA)

Description

In der historisch spannenden Epoche von den letzten oranischen Jahren bis zum Ende der Herrschaft Napoleons verbrachte der junge Diezer Soldat Wilhelm Vigelius als Kadett und als Student seine Ausbildungsjahre in verschiedenen Gegenden in Europa. Zu Beginn war er in Dillenburg, dann bei einem Jägerregiment im südenglischen Lymington, später in Nijmegen, Fulda, Cassel, Beilstein, Grimma und weiteren Orten.
In diesen Jahren führte er ein Erinnerungsalbum, das er seinen Freunden und Freundinnen vorlegte, um sie darin Ermahnungen, Weisheiten, gute Wünsche und die Erinnerung an sich selbst fest-halten zu lassen. Den wechselnden Aufenthaltsorten entsprechend wurden die Einträge in mehreren Sprachen verfasst, insgesamt in Deutsch, Englisch, Niederländisch, Französisch und Italienisch.
Einige Freunde nutzten die Gelegenheit, um sich zusätzlich mit kleinen, zum Teil raffiniert und gekonnt ausgearbeiteten Malereien und Zeichnungen zu verewigen. Eine dieser Darstellungen stammt möglicherweise von Vigelius selbst. Sie wurde unter einem auf 1802 datierten Eintrag von C. Weber zwei Jahre später ergänzt, um dem gerade in Dillenburg verstorbenen Freund ein kleines, hübsches Denkmal zu setzen. Wie auf anderen Blättern des Albums sieht man die Bildsprache und den Stil der klassizistischen Epoche: ein Grabmal, einen Globus vor einem Ehrenhain und den Garben aufstellenden Sensenmann in angedeuteter Landschaft. Die gruselig-schöne Phantasiewelt der Zeichnung gibt in Kleinformat in etwa das wieder, was sonst in Herrschaftsbildern dieser Zeit oder in der Malerei und den Festlichkeiten der Französischen Revolution zu finden ist.

Material/Technique

Papier und Leder

Measurements

HxB 115 x 180 mm, geschlossener Zustand

Relation to time

Object from: Museum im Grafenschloss Diez

Das Museum im Grafenschloss Diez dokumentiert in einer Folge von Ausstellungseinheiten die Entwicklung der Stadt Diez und ihrer Umgebung von den ...

Contact the institution

[Last update: 2017/04/29]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.