museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Historisches Museum der Pfalz - Speyer 1914-1918. Die Pfalz im Ersten Weltkrieg [SG_0450]

Französisches Flugzeug

Französisches Flugzeug (Historisches Museum der Pfalz, Speyer CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Historisches Museum der Pfalz, Speyer / Ehrenamtsgruppe HMP Speyer (CC BY-NC-SA)

Description

SW-Fotografie eines französischen Doppeldeckers vom Typ "Nieuport 24" mit der Seriennummer "N 5449". "N" steht hier für den Hersteller "Nieuport".
Ansicht von vorne links nach der Notlandung. Pilot war der französische Flieger Henry Durand. Am 6. Januar 1918 musste er während eines Angriffs auf einen Beobachtungsballon an der Front bei Bourdonnay wegen Motorschadens nach einem Luftkampf mit dem deutschen Flieger Landin von der Jagdstaffel 32 auf deutscher Frontseite notlanden. Die auf dem Flugzeugrumpf aufgemalte Wespe war das Zeichen der Esqudrille No. 89, zu der Durand gehörte.
(Ergänzungen nach freundlichen Hinweisen von Bruno Couplez aus Frankreich vermittelt, von Thorsten Pietsch. Merci!)

Material/Technique

Papier / Lichtbild

Measurements

BxH: 17 x 12 cm

Relation to time

Part of

Keywords

[Relation to time] [Relation to time]
1914 - 1918
Image taken Image taken
1918
1913 1920

Object from: Historisches Museum der Pfalz - Speyer

Das Historische Museum der Pfalz in Speyer zählt mit seinen Sammlungen und seinen Dauer- und Sonderausstellungen seit vielen Jahren zu den ...

Contact the institution

[Last update: 2019/10/02]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.