museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Historisches Museum der Pfalz, Speyer Gemäldesammlung [HM_1982_0033]

"Im Studierzimmer"

"Im Studierzimmer" (Historisches Museum der Pfalz, Speyer CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Historisches Museum der Pfalz, Speyer / Ehrenamtsgruppe HMP Speyer (CC BY-NC-SA)

Description

Das Gemälde "Im Studierzimmer" von Johann Georg Trautmann, zeigt einen älteren Mann (um die 50 Jahre) auf einem Armlehnstuhl sitzend, den Blick dem Betrachter zugewandt, vor seinem Schreibtisch. Er hat seine beiden Arme auf den Tisch gestützt. In der rechten Hand hält er eine Schreibfeder und mit der Linken das Papier. Auf der linken Seite des Tisches steht ein Globus in einem Holzgestell und davor lagern Bücher. Im Hintergrund ist eine Fensternische, deren Fenster mit einem Vorhang verschlossen ist. Auf dem Gesims häufen sich Bücher und an der rechten Fensterleibung hängt eine Sanduhr. Der Mann trägt ein rotes, weitarmiges Oberteil über einem weißen Hemd mit spitzem Kragen. Sein helles Haar bedeckt die Ohren und auf dem Hinterkopf sitzt eine schwarze Kappe. Das Bild ist von brauntonigen Farben bestimmt. Licht kommt von links hinter dem Globus hervor - es scheint als brenne dort eine Kerze. Diese belichtet das Gesicht und den Oberkörper des Mannes. Diesen Typus findet man bei Trautmann häufiger. Bei dem Dargestellten handelt es sich möglicherweise um den Schwiegervater Trautmanns.

Material / Technique

Öl/Holz

Measurements ...

Höhe: 34,5 cm; Breite: 27,5 cm

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href=

[Last update: 2017/06/07]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.