museum-digitalrheinland-pfalz

Close
Close
Historisches Museum der Pfalz - Speyer 1914-1918. Die Pfalz im Ersten Weltkrieg Postkartensammlung [HM_0_10003_037]

Französische Briefkarte

Französische Briefkarte (Historisches Museum der Pfalz, Speyer CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Historisches Museum der Pfalz, Speyer / Ehrenamtsgruppe HMP Speyer (CC BY-NC-SA)
"Französische Briefkarte

Provenance/Rights: 
Historisches Museum der Pfalz, Speyer (CC BY-NC-SA)

"Französische Briefkarte

Provenance/Rights: 
Historisches Museum der Pfalz, Speyer (CC BY-NC-SA)

Description

Briefkarte im Querformat
Vorderseite: "République francaise / Carte-Lettre / expediée / des Armées", unten: "Note Officielle. / Cette correspondance sera transmise immédiatement à la condition expresse de ne mentionner ni origine, ni localité, ni mouvement passé ou futur des troupes, mais seulement des nouvelles personnelles de l’expéditeur ou d’autres militaires du même corps." [Offizielle Notiz / Diese Korrespondenz wird sofort übermittelt werden, unter der ausdrücklichen Bedingung, nicht den Ursprung, den Ort oder vergangene oder zukünftige Truppenbewegungen zu erwähnen, sondern nur persönliche Neuigkeiten des Absenders oder anderen Soldaten des gleichen Korps.], links oben befindet sich ein blau, weiß, rotes Farbband, Absender: "En campagne / onsieur Feuillet / au 365e de ligne / 20e compagnie, par Verdun (Meuse)", Adressat: "Monsieur Feuillet / Sergent au 165e de ligne / 5e compagnie / par Verdun (Meuse) / en campagne";
Rückseite: handschriftlicher Text

Transkription:
"jeudi le 11 2 15
Cher frère
Je te fait deux mots pour de donner ma nouvelle adresse et te faire savoir que je suis en bonne santé espérant qu’il en est de même pour toi, je suis arriver à Verdun mardi dans la journé, j’ai fait la demande pour aller ensemble il n’a pas moyen, c’est bien regrettable, enfin que veux tu il faut bien obeir, espérant que tout va bien d’un coté comme de l’autre, j’ecris à mon frère aussi. j’espère que tu a recu mes cartes de (...), tu me donnera des nouvelles le plutot possible en me disant si ton mandat est retrouvé, je ne vois plus rien à te dire pour aujourd’hui. D’autre que je t’embrasse de coeur bon frère pour la vie Feuillet Henri
Demain soir je part au avant poste."

Übersetzung:
"Donnerstag, der 11. 2. 15
Lieber Bruder
Ich schreibe dir zwei Worte, um dir meine neue Adresse zu geben und dich wissen zu lassen, dass ich bei guter Gesundheit bin, in der Hoffnung, dass es bei dir ebenso ist. Ich bin Dienstag tagsüber in Verdun angekommen, ich habe eine Anfrage gestellt, um zusammen zu gehen, es war nicht möglich, das ist sehr bedauernswert, schließlich muss man gehorchen, wenn du etwas willst. In der Hoffnung, dass alles gut läuft auf der einen und auf der anderen Seite, schreibe ich auch meinem Bruder. Ich hoffe, du hast meine Karten erhalten, du wirst mir deine Neuigkeiten so früh wie möglich berichten und mir sagen, ob dein Mandat wieder gefunden wurde, ich sehe für heute nichts mehr zu erzählen. Außer, dass ich dich von Herzen umarme, lieber Bruder für’s Leben Feuillet Henri
Morgen Abend gehe ich zum vorherigen Posten."

Material/Technique

Karton, Tinte / Druck, Handschrift

Measurements

BxH: 14 x 19 cm

Written ...
... When

Relation to places

Relation to time

Part of

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

[Relation to time] [Relation to time]
1914 - 1918
Written Written
1915
1913 1920
Historisches Museum der Pfalz - Speyer

Object from: Historisches Museum der Pfalz - Speyer

Das Historische Museum der Pfalz in Speyer zählt mit seinen Sammlungen und seinen Dauer- und Sonderausstellungen seit vielen Jahren zu den ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.