museum-digitalrheinland-pfalz

Close
Close
Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof Kommunikationstechnik Unterhaltungselektronik Radio [RKF 162 2019]

Hifi Studio "Dual CR 60"

Hifi Studio  "Dual  CR 60" (Fotosammlung Rainer Blazejewicz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Fotosammlung Rainer Blazejewicz / RKF (CC BY-NC-SA)
"Hifi Studio  "Dual  CR 60"

Provenance/Rights: 
Fotosammlung Rainer Blazejewicz (CC BY-NC-SA)

"Hifi Studio  "Dual  CR 60"

Provenance/Rights: 
Fotosammlung Rainer Blazejewicz (CC BY-NC-SA)

Description

Der Dual Stereo Receiver CR 60 wurde 1973/1974 hergestellt und in einer Vollstereo Ausführung mit zwei Endstufen von je 30 Watt angeboten. Das Gerät benötigt zum Betrieb externe Lautsprecher. Das Gehäuse ist in Nussbaum Natur furniert und passt mit einer Gesamthöhe von 11 cm in jedes Bücherregal. Die Vorderseite ist mit einem Aluminiumstreifen eingerahmt und umschließt das komplette Bedienfeld. Der Blick wird zunächst auf die beleuchtete Sendeskala und den darunter liegenden großen Drucktasten gelenk, mit dem die Wellenbereich und die externen Eingänge gesteuert werden. In der linken Hälfte befinden sich 5 kleine Dreh/Drucktasten mit denen UKW Sender voreingestellt und fixiert werden können. Direkt darunter sind Drehregler zur Abstimmung des Klangs und der Lautstärke. Rüchseite sind zwei unterschiedliche Phono Eingänge sowie ein Tonbandeingang. Anschlüsse für 2 Paar Srtereo Laussprecher sind ebenfalls vorhanden. Der Stereo Receiver kostete 930 DM was 1973 viel Geld war.

Material/Technique

Holz Nussbaum, Metall Plastik / Halbleiter Transistor

Measurements

Länge: 420 mm, Höhe: 115 mm, Breite: 390 mm, Gewicht: 7,5 kg

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Dual
... When
... Where More about the place

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof

Object from: Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof

Den Kern des Volkskunde- und Freilichtmuseums bildet der Roscheider Hof, der erstmals 1330 als Klostergut der Benediktiner von St. Matthias in Trier ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page