museum-digitalrheinland-pfalz

Close
Close
Historisches Museum der Pfalz - Speyer 1914-1918. Die Pfalz im Ersten Weltkrieg 1914-1918. Die Pfalz im Ersten Weltkrieg (Ausstellungsobjekte aus der ehemaligen Sammlungsausstellung) Postkartensammlung [HM_0_10003_066]

Postkarte aus dem Offizier-Gefangenenlager Heidelberg

Postkarte aus dem Offizier-Gefangenenlager Heidelberg (Historisches Museum der Pfalz, Speyer CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Historisches Museum der Pfalz, Speyer / Ehrenamtsgruppe HMP Speyer (CC BY-NC-SA)
"Postkarte aus dem Offizier-Gefangenenlager Heidelberg

Provenance/Rights: 
Historisches Museum der Pfalz, Speyer (CC BY-NC-SA)

"Postkarte aus dem Offizier-Gefangenenlager Heidelberg

Provenance/Rights: 
Historisches Museum der Pfalz, Speyer (CC BY-NC-SA)

Description

Karte im Querformat. Auf der Vorderseite: "Kriegsgefangenensendung. / Postkarte.", Adressvordruck, Absender: "Jules Lion / curi de Varnéville / Stube 131", Adressat: "Herr Hauptmann Schott / Schreibstube / Kriegsgefangenenlager / Ebenberg - Landau / Pfalz", 3 Stempel: "Offizier-Gefangenenlager / Heidelberg / Geprüft", "F.A.", "Heidelberg / 16.1.17. 5-6N. / 1 h". Auf der Rückseite ein handschriftlicher Text.

Transkription;
"Heidelberg 15.1.17 / Monsieur le Capitaine / N’ayant pu depuis mon départ de Landau 25. 12. 15 vous sommer de mes nouvelles, je tiens à le faire avant mon rapatriement en France que je crois très prochain. Vous savez qu’au commencement de Septembre 15, j’avais été autorisé à repartir en France au titre de brancardier. D’Ozerailles près Conflans, je n’ai pas eu l’autorisation de communiquer avec mon ancien camp, ce qui est cause que j’ai été oublié, lors de l’échange de septembre 1916. J’espère que vous serez consulté au sujet de l’ordre venu de Würzbourg en Sept. 15. Veuillez me rappeler au bon souvenir de Messieurs les officiers, en particulier de 1616. le Colonel Kreuter, les Capitaines Scholl et Pfeiffer et du lieutnant Heilsberg, qui ont été très bons pour moi ainsi que Monsieur le docteur et le clergé de Landau. A tous bonne année, santé et bon souvenir J. Lion curé de (Varnéville)".

Übersetzung::
"Heidelberg 15.1.17 / Herr Kapitän / Da ich seit meiner Abreise aus Landau am 25.12.15 Ihnen keine Neuigkeiten zukommen lassen konnte, tue ich dies noch vor meiner Rückführung nach Frankreich, die sehr bald ist, denke ich. Sie wissen, dass am Beginn am 15. September, es mir erlaubt gewesen war, nach Frankreich zurückzugehen mit dem Titel des Sanitäters. Von Ozerailles in der Nähe von Conflans war es mir nicht erlaubt mit meinem alten Lager zu kommunizieren, dies war die Sache, die ich vergessen hatte, bei dem Austausch im September 1916. Ich hoffe, dass sie konsultiert werden zum Thema des Befehls aus Würzburg am 15. September. Mögen Sie mich in guter Erinnerung behalten bei den Herrn Offizieren, im Besonderen von 1616. Der Kolonel Kreuter, die Kapitäne Scholl und Pfeiffer und der Lieutnant Heilsberg, die sehr gut für mich waren ebenso wie der Herr Doktor und die Geistlichkeit von Landau. An alle ein schönes Jahr, Gesundheit und gute Erinnerungen J. Lion Pfarrer von (Varnéville)".

Material/Technique

Karton, Tinte / Druck, Stempel, Handschrift

Measurements

BxH: 14 x 9 cm

Written ...
... When
... Where More about the place
Sent ...
... When
... Where More about the place

Relation to time

Part of

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

[Relation to time] [Relation to time]
1914 - 1918
Written Written
1917
Sent Sent
1917
1913 1920
Historisches Museum der Pfalz - Speyer

Object from: Historisches Museum der Pfalz - Speyer

Das Historische Museum der Pfalz in Speyer zählt mit seinen Sammlungen und seinen Dauer- und Sonderausstellungen seit vielen Jahren zu den ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.