museum-digitalrheinland-pfalz

Close
Close
Historisches Museum der Pfalz - Speyer Gemäldesammlung [HM_1976_0036]

Porträt von Philipp Wyrott, Vater von Luise Ulm

Porträt von Philipp Wyrott, Vater von Luise Ulm (Historisches Museum der Pfalz, Speyer CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Historisches Museum der Pfalz, Speyer / Ehrenamtsgruppe HMP Speyer (CC BY-NC-SA)

Description

Frontalportrait von Philipp Wyrott. Vor grünlich-grauem Hintergrund gemaltes Brustbild des Schwiegervaters des Künstlers. Gepflegter älterer Bürger mit gescheiteltem leicht gewellten, schwarzgrau melierten Haar. Breites, doch feines Gesicht mit schmalen Augen. Herabhängender Schnurrbart. Körper etwas nach rechts gedreht. Dunkelblaues Jackett, weißer Kragen mit schwarzer Schleife. Hintergrund über der rechten Schulter matt erhellt. Signiertes Werk von Studienprofessor Friedrich Ulm. Signatur in den oberen rechten Ecke des Bildes: FU 1927. Auf der Rückseite Widmung in schwarzen gotischen Lettern: "Seiner lieben Luise zum Geburtstag 4.VI.27 von ihrem Fritz."
Vergoldeter profilierter und ornamentierter Holzrahmen.

Material/Technique

Öl auf Leinwand

Measurements

LxB: 57,5 x 41,5 cm

Painted ...
... When

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Historisches Museum der Pfalz - Speyer

Object from: Historisches Museum der Pfalz - Speyer

Das Historische Museum der Pfalz in Speyer zählt mit seinen Sammlungen und seinen Dauer- und Sonderausstellungen seit vielen Jahren zu den ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.