museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof Kommunikationstechnik Unterhaltungselektronik [RKF 153 2019]

Röhrenradio Neckermann WPR 9644 W - mit eingebautem Plattenspieler

Röhrenradio	Neckermann	WPR 9644 W - mit eingebautem Plattenspieler (Fotosammlung Rainer Blazejewicz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Fotosammlung Rainer Blazejewicz / RKF (CC BY-NC-SA)

Description

Obwohl als Markenname „Neckermann“ auf dem Radio steht wurde es von der Firma Körting aus Grassau im Chiemgau hergestellt. Körting produziert bis 1978 Radio und Fernseher für den Versandhandel Neckermann.
Bei unserem Gerät, aus dem Jahre 1953 ?, handelt sich um eine Radiokombination. Das Öffnen des Radiodeckels ermöglicht den Zugang zum Plattenspieler. Das Radio selbst, hat das typische Design und die traditionelle Einteilung der 50er Jahre. Das Chassis aus Holz, die Vorderseite horizontal geteilt. Im oberen Bereich, hinter der Stoffabdeckung der Lautsprecher, darunter die dunkelbraune Scheibe mit den aufgedruckten Sendestationen. Beiderseitig befinden sich 2 große Doppelregler. Mit dem größeren Rad, des linken Reglers, wird die Lautstärke verändert. Mit dem Kleineren die Höhen und Tiefen. Zusätzlich lässt sich der Knopf herausziehen um zwischen Musik und Sprache zu wechseln. (siehe Detailaufnahme) Unterhalb der Senderskala verfügt das Gerät über fünf Drucktasten mit denen UKW/MW/KW Plattenspieler und „Aus“ gewählt werden können.
Der eingebaute Plattenspieler stammt aus dem Hause AWB (Apparate-Werk Bayern) die Neckermann zwischen 1953 und 1956 belieferten. Es können Platten mit 33, 45 und auch 78 UpM abgespielt werden.

Material/Technique

Holz, Stoff, Glas / Röhrentechnik, Monobetrieb

Measurements

Länge: 500 mm, Höhe: 360 mm, Breite: 290 mm

Created ...
... Who:
... When [About]
... Where

Keywords

Object from: Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof

Den Kern des Volkskunde- und Freilichtmuseums bildet der Roscheider Hof, der erstmals 1330 als Klostergut der Benediktiner von St. Matthias in Trier ...

Contact the institution

[Last update: 2019/11/18]

Usage and citation

Cite this page