museum-digitalrheinland-pfalz

Close
Close
Mittelrhein-Museum Koblenz Malerei [M96]

Der Konstantinbogen

Der Konstantinbogen (Mittelrhein-Museum Koblenz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Mittelrhein-Museum Koblenz (CC BY-NC-SA)

Description

Bisher wurde das künstlerisch reizvolle Bild dem großen Architektur- bzw. Ruinenmaler Gian Paolo Panini (Piacenza 1691/92-1765 Rom) zugeschrieben, der in Rom zahlreiche Darstellungen mit dem Konstantinbogen schuf. Doch überwiegen bei ihm idealisierte Ansichten mit umfangreicher Figurenstaffage, im Vordergrund mitunter gemessen an der Architektur sogar überproportional groß. Dies entspricht dem Koblenzer Bild nicht. Hinzu kommt, dass das Gemälde in der neueren Panini-Literatur (Arisi,Kiene) keine Aufnahme fand.
Solche Architektur-Veduten waren bereits im 17.Jahrhundert sehr populär und gute Zeichenübungen für die in Rom lebenden Künstler. So hat etwa der lombardische Maler Viviano Codazzi (Bergamo 1604-Rom 1670) ähnliche Ansichten des Konstantinbogens dargestellt und der Süddeutsche Johann Heinrich Schönfeld (1609-1684), der lange in Italien lebte, zeichnete dieses Motiv mehrmals vom gleichen Blickwinkel wie auf dem Koblenzer Bild. Die heute stark verwischten Staffagefiguren könnten von einem zweiten Maler stammen.

Material/Technique

Öl auf Leinwand

Measurements

H 37cm x B 48cm

Relation to places

Relation to time

Literature

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

[Relation to time] [Relation to time]
1700 - 1749
[Relation to time] [Relation to time]
1650 - 1699
1649 1751
Mittelrhein-Museum Koblenz

Object from: Mittelrhein-Museum Koblenz

Seit 2013 befindet sich das Mittelrhein-Museum im sogenannten Kulturbau (Forum Confluentes) am Koblenzer Zentralplatz und präsentiert in den neuen,...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.