museum-digitalrheinland-pfalz

Close
Close
Mittelrhein-Museum Koblenz Malerei [M66]

Der heilige Hieronymus

Der heilige Hieronymus (Mittelrhein-Museum Koblenz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Mittelrhein-Museum Koblenz (CC BY-NC-SA)

Description

Mit verhülltem Haupt ist der heilige Hieronymus (347-420) über die Bibel gebeugt, das Kruzifix in der linken Hand. Die Darstellung des Heiligen als Halbfigur vor dunklem Hintergrund ist eine ausschnitthafte und minimalistische Variante des im 16. Jahrhundert üblichen Bildttypus des Hieronymus in der Studierstube. Im 17. Jahrhundert wird dieser Darstellungstyp auch in Italien sehr populär. Seine volle Entwicklung findet bei den Nachfolgern Michelangelo Caravaggios (1573-1610) in Neapel statt, so etwa bei Massimo Stanzione (1585-1656), Jusepe de Ribera (1591-1652) oder Artemisia Gentileschi (1593-1652). Auch der Autor dieser Hieronymusdarstellung, der niederländische Maler Anthonie Blocklandt, genannt van Montfoort, wird zur sogenennten "Italienischen Schule" gezählt.
Für das Koblenzer Gemälde galt lange die Zuschreibung von Hofstede de Groot an den flämischen Maler Frans Floris (1516-1570). 1989 schrieb Karl Johns den Koblenzer "heiligen Hieronymus" dem Schüler von Frans Floris zu, dem 1533 in Montfoort geborenen Maler Anthonie Blocklandt. Dieser hatte einige Jahre bei Franz Floris in Antwerpen die Malerlehre absolviert. Ab 1572 lernte Anthonie Blocklandt in Rom die italienischen Manieristen kennen. Wenig später kehrte Anthonie Blocklandt nach Montfoort zurück. Ab etwa 1577 ließ er in Utrecht nieder. Das Bild könnte demnach um 1580 entstanden sein.
Der heilige Hieronymus stammt aus dem Nachlass von Pater Lang und gehört somit zum Grundstock der heutigen Sammlung des Mittelrhein-Museums.

Material/Technique

Öl auf Holz

Measurements

H 57,50 x B 53,00

Relation to people

Literature

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Mittelrhein-Museum Koblenz

Object from: Mittelrhein-Museum Koblenz

Seit 2013 befindet sich das Mittelrhein-Museum im sogenannten Kulturbau (Forum Confluentes) am Koblenzer Zentralplatz und präsentiert in den neuen,...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.