museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum für Weinbau und Stadtgeschichte Edenkoben 1870 /1871 - 1914 Reichsgründung bis Erster Weltkrieg 1914-1933: Erster Weltkrieg und Weimarer Republik [MWS_0001_000209]

Satter, Nikolaus, Bürgermeister von Edenkoben (1890-1917)

Satter, Nikolaus, Bürgermeister von Edenkoben (Museum für Weinbau und Stadtgeschichte, Edenkoben CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Weinbau und Stadtgeschichte, Edenkoben / Hubert Minges (CC BY-NC-SA)

Description

Nikolaus Satter wurde am 15. Januar 1890 zum neuen Bürgermeister und Nachfolger von Philipp Heinrich Völcker gewählt. In seine Amtszeit fiel vorallem die Vollendung des Ausbaus der Trinkwasserversorung und die Abwasser- und Abfallbeseitigung in der Stadt. Die unter seinem Vorgänger Völcker begonnenen Pläne zur Errichtung eines öffentlichen Schwimmbades wurden verwirklicht. An Neubauten kam das Amtsgerichtsgebäude, ein neues Gebäude für die Volksbank und das Sieges- und Friedensdenkmal hinzu. Satter brachte die Versorgung mit Elektrizität und die Straßenbeleuchtung auf den Weg und richtete 1904 in Edenkoben eine große Gewerbe- und Industrieausstellung aus. Mit der Inbetriebnahme der Pfälzischen Oberlandbahn fand Edenkoben eine eine direkte Anbindung an Landau im Süden und Neustadt im Norden. Mit dem Jahr 1899 wurde das erste Grundbuch für Edenkoben angelegt, dem 1913 ein allgemein verbindlicher Baulinienplan (Alignement) folgte. Auch der Plan zur Errichtung eines neuen Schulhauses erfolgte noch 1913. Satter war bis zum 23. Juni 1917 Bürgermeister von Edenkoben

Material/Technique

Foto

Measurements

Foto: 37,5x27,5 cm; Rahmen: 56,0x46,0 cm

Image taken ...
... When

Keywords

Object from: Museum für Weinbau und Stadtgeschichte Edenkoben

Das Museum für Weinbau und Stadtgeschichte Edenkoben ist untergebracht im Haus des ehemaligen Klosterschaffners Konrad Winkelblech (erbaut im Jahr ...

Contact the institution

[Last update: 2019/10/27]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.