museum-digitalrheinland-pfalz

Close
Close
Keramikmuseum Westerwald Historische Keramik [C 867]

Zweihenkliges Gefäß

zweihenkliges Gefäß (Keramikmuseum Westerwald CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Keramikmuseum Westerwald (CC BY-NC-SA)
"zweihenkliges Gefäß

Provenance/Rights: 
Keramikmuseum Westerwald (CC BY-NC-SA)

"Zweihenkliges Gefäß

Provenance/Rights: 
Keramikmuseum Westerwald (CC BY-NC-SA)

"Zweihenkliges Gefäß

Provenance/Rights: 
Keramikmuseum Westerwald (CC BY-NC-SA)

Description

Gebauchtes zweihenkliges Gefäß mit einziehendem Hals und ausbiegender Randlippe. Die beiden kleinen Bandhenkel sind auf der Schulter/Halszone angebracht, der Standboden ist gerade. Die Halszone wird durch ein dreifach gestochenes Winkelband betont, der Gefäßkörper wird durch ein vierreihiges großes Winkelband verziert. In einem offenen Winkel befindet sich ein ebenso gestochenes Hakenkreuz.
Keramisches Hacilar 2. H. 7. (sog. Spätneolithikum anatolischer Terminologie) bis 1. H. 6 Jt. vor Chr. (sog. Frühchalkolithikum)

Material/Technique

Irdenware, geschmaucht, schwarz-grauer Ton

Created ...
... When

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Keramikmuseum Westerwald

Object from: Keramikmuseum Westerwald

Bis in die Zeit der Urnenfeldkultur, etwa ab 1.000 Jahre vor unserer Zeitrechnung, lässt sich die Tradition des Töpferhandwerks in dieser Region, ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.