museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Stadtmuseum Simeonstift Trier Gemälde [III 340]

Leto und die Bauern

Leto und die Bauern (Stadtmuseum Simeonstift Trier RR-R)
Provenance/Rights: Stadtmuseum Simeonstift Trier / Stadtmuseum Simeonstift Trier (RR-R)

Description

Die Metamorphosen des römischen Dichters Ovid sind die Quelle für die Geschichte der Leto. Sie war eine der zahlreichen
Geliebten des Zeus, dem sie die Zwillinge Apoll und Artemis gebar. Hera, die eifersüchtige Gemahlin des Zeus, verfolgte Leto daher unerbittlich. Die Flucht führte Leto mit ihren Kindern auch an einen kleinen Bach in Lykien. Auf dem Gemälde möchten die Bauern Leto, die ihre Kinder Apoll und Artemis beschützt, daran hindern, am Wasser ihren Durst zu löschen. Diese fleht nun Zeus im Himmel um Hilfe an. Der Göttervater erhört sie und verwandelt die Verfolger in Frösche. Der Maler aus dem Umkreis des Januarius Zick hat in Komposition und Malweise ein Meisterwerk geschaffen. Das Gemälde ist in die zweite Hälfte des 18. Jahrhunderts zu datieren und könnte mit seinem mythologischen Thema durchaus dem kurtrierischen Hof zuzuordnen sein. Dem würde auch das repräsentative Ausmaß des Bildes entsprechen.
Um das eigentlich leere Bildzentrum herum bietet der Künstler die Handlung dem Betrachter quasi im Uhrzeigersinn dar: Links lagert Leto mit ihren beiden Kindern, von denen das eine gerade an ihrer Brust trinkt. Mit verzweifelter Geste wendet sie sich an Zeus, der auf einer dicken Wolke thront. Lässig an sein Attribut, den Adler, gelehnt, spricht er zugleich Leto an und weist mit seinem Arm und blitzendem Zeigefinger auf die Szene, die sich am rechten Bildrand abspielt. Dort sind drei Gestalten im Schilf postiert, die unterschiedliche Stadien der Verwandlung von Menschen in Frösche zeigen.

Material/Technique

Ök auf Leinwand

Measurements

126 x163 cm

Keywords

Object from: Stadtmuseum Simeonstift Trier

Das Museum ist ein stadtgeschichtliches Museum mit Sammlungsschwerpunkten auf Zeugnissen der Trierer Stadtgeschichte sowie auf Kunst und Kultur der ...

Contact the institution

[Last update: 2019/08/05]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.