museum-digitalrheinland-pfalz

Close
Close
Museum für Weinbau und Stadtgeschichte Edenkoben 1870 /1871 - 1914 Reichsgründung bis Erster Weltkrieg 1914-1933: Erster Weltkrieg und Weimarer Republik [MWS_0002_005403]

Anrichte mit Aufsatz

Anrichte mit Aufsatz (Museum für Weinbau und Stadtgeschichte, Edenkoben CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Weinbau und Stadtgeschichte, Edenkoben / Hubert Minges (CC BY-NC-SA)

Description

Dieses Buffet wurde in der Firma Niederhöfer in Edenkoben hergestellt. Aufgrund seiner Größe und Ausstattung dürfte es in einem gut bürgerlichen Haushalt gestanden haben. Der Schrank des Buffets hat im Inneren zwei Ablageflächen. Die Türen zum Verschließen sind mit einfachen gegenläufigen Holzfournieren verziert. Darüber befinden sich zwei Schulbaden. Tür- und Schubladengriffe sind aus Messing gefertigt. Der Aufsatz steht auf zwei gedrechselten Füßen auf dem Buffetschrank und ist an der Rückseite an der hochgzeogenen Rückenabdeckung des Unterschranks befestigt. Das Aufsatzschränkckchen hat zwei Türen, die mit Blumenornamenten aus buntem Glas in Beirahmung versehen sind. Zu beiden Seiten des Aufsatzschränkchens sind jeweils zwei dreieckige Ablageflächen eingebaut, deren äußere Kanten abgerundet sind.

Material/Technique

Holz / Glas

Measurements

Buffet: 96,0x129,0x68,0 cm; Aufsatz: 118,0x114,0x37,0 cm

Created ...
... When

Keywords

Museum für Weinbau und Stadtgeschichte Edenkoben

Object from: Museum für Weinbau und Stadtgeschichte Edenkoben

Das Museum für Weinbau und Stadtgeschichte Edenkoben ist untergebracht im Haus des ehemaligen Klosterschaffners Konrad Winkelblech (erbaut im Jahr ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.