museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Heimatmuseum und -Archiv Bad Bodendorf Gewerbe, Landwirtschaft und Weinbau [2006_G_4-54]

Kniesichte mit Mahdhaken

Kniesichte mit Mahdhaken (Heimatmuseum und -Archiv Bad Bodendorf CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Heimatmuseum und -Archiv Bad Bodendorf / Josef Erhardt (CC BY-NC-SA)

Description

Kniesense mit Sichtenblatt. Knieförmiger Hamme mit zwei Stoffriemen zum Halten von Hand und Fingern diente als Griff. Am Mahdhaken ist ebenfalls ein Haltegriff aus Stoff anmontiert.

Das verhältnismäßig kurze Blatt der Sichte ähnelt dem einer Sense, besitzt aber einen anderen Winkel zwischen Blatt und Hamme. Der Stiel der Sichte ist lediglich armlang mit nur einem kurzen Griff am oberen Ende.
Die Sichte wird mit der rechten Hand am Griff gehalten, das Mähen erfolgt in leicht gebückter Haltung durch eine schwingende Bewegung in das Mähgut. Hierbei werden mit dem zur Sichte zugehörigen Mahdhaken, einem geschmiedeten Haken an einem hölzernen Stiel, die zu mähenden Getreidehalme abgeteilt und gegen das vorerst noch stehenbleibende Getreide gedrückt. Der Mahdhaken dient ferner nach dem einzelnen Schnittvorgang dazu, das gemähte Getreide zusammenzuraffen und beiseite zu ziehen. Im Mahdhakenstiel ist teilweise eine Aussparung eingearbeitet, in dem die Sichte durchgesteckt werden kann, um sie entweder auf dem Feld abzustellen oder zum Transport zu schultern.

Material/Technique

Holz, Metall

Measurements

55 x 62 x 6 cm

Was used ...
... Where

Part of

Keywords

Object from: Heimatmuseum und -Archiv Bad Bodendorf

1990 richtete der Heimat- und Bürgerverein Bad Bodendorf das Heimatmuseum und -Archiv in einem ehemaligen Tante Emma Laden in der Hauptstraße 56 ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.