museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Mainz Frühmittelalterliche Sammlung [Inv.-Nrn. S 3099-S 3107]

Zinnen vom Kaufhaus am Brand

Pfalzgraf bei Rhein (Landesmuseum Mainz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Mainz (CC BY-NC-SA)

Description

Mainz war seit römischer Zeit ein wichtiger Handelsstandort. Zu Beginn des 14. Jahrhunderts wurde das Kaufhaus am Brand errichtet. Reisende Kaufleute mussten dort gemäß einer Mainzer Zollverordnung 3 Tage lang ihre Waren auslegen. König Ludwig der Bayer hatte im Jahr 1317 den Mainzer Bürgern das Recht erteilt, Gebühren für den Handel zu erheben. Das Kaufhaus war an der Frontseite mit einer Zinnenreihe geschmückt, die auf flachen Reliefs die Darstellungen der weltlichen und geistlichen Kurfürsten trugen. Im frühen 19. Jahrhundert wurde das seit 1793 schwer beschädigte Kaufhaus abgebrochen, die Reliefs gelangten in die städtische Sammlung.

Material / Technique

roter Sandstein

Measurements ...

Höhe ca. 200 cm, Breite ca. 100 cm, Tiefe ca. 23 cm

Created ...
... when

Literature ...

Tags

[Last update: 2016/11/13]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.