museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Mainz Frühmittelalterliche Sammlung [0/1518]

Große Adlerfibel

Große Adlerfibel (Landesmuseum Mainz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Mainz (CC BY-NC-SA)

Description

Diese prachtvolle große Adlerfibel stammt aus einem Schatzfund, der 1880 in Mainz bei Kanalbauarbeiten gefunden wurde und insgesamt aus 27 Einzelstücken besteht. Der größte Teil des Schatzfundes kam auf Umwegen in den Besitz des deutschen Kaisers Wilhelm II., der ihn 1912 dem Kunstgewerbemuseum Berlin schenkte. Sowohl die wertvollen Materialien Gold und Edelsteine als auch die verwendeten Formen und Motive lassen die Bestimmung der Schmuckstücke für offizielle Anlässe der Kaiserin erkennen. Stilistisch sind die Funde gut mit der Reichskrone vergleichbar und können somit in die ottonische Zeit um 980-1000 datiert werden.

Material / Technique

Gold, Email

Measurements ...

Durchmesser 10 cm

Found ...
... when
... where

Literature ...

Tags

[Last update: 2014/07/26]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.