museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Naturhistorisches Museum Mainz / Landessammlung für Naturkunde Rheinland-Pfalz Botanische Sammlung [o. Inv.]

Draht-Schmiele - Deschampsia flexuosa (L.) Trin.

Draht-Schmiele - Deschampsia flexuosa (L.) Trin. (Naturhistorisches Museum Mainz / Landessammlung für Naturkunde Rheinland-Pfalz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Naturhistorisches Museum Mainz / Landessammlung für Naturkunde Rheinland-Pfalz (CC BY-NC-SA)

Description

Die Draht-Schmiele - hier unter ihrem alten wissenschaftlichen Namen Aira flexuosa L. etikettiert - ist nahezu weltweit verbreitet. Aufgrund der geschlängelten Rispenäste wird sie oft auch als Geschlängelte Schmiele bezeichnet. Die Art wächst bevorzugt auf sauren und mageren Standorten - z.B. an sonnigen Eichenwaldrändern - und wird aufgrund ihrer attraktiven Rispe oft zu Schmuckzwecken in der Floristik verwendet.
Der hier gezeigte Beleg wurde am 17. Juni 1900 von Johann Andreas Kneucker "In Kiefern- und Laubmischwaldbeständen des sog. Bienwaldes zwischen Wörth und Langenkandel in der bayer. Rheinpfalz" gesammelt. Der Bienwald gehört heute zum Bundesland Rheinland-Pfalz und ist eines der bedeutendsten Waldgebiete in der Oberrheinebene. Weiter heisst es auf dem Etikett: "Diluvialsand. Begleitpflanzen: Festuca silvatica Vill., Carex silvatica Huds. etc. Ca. 115 m ü. d. M.; 17. Juni 1900." Der Beleg wurde 1901 in der 4. Lieferung der Exsikkaten-Reihe von A. Kneuckers "Gramineae exsiccatae" verteilt. Eine Belegserie fand Eingang in das Herbarium von Ludwig Geisenheyner, das heute in Teilen am Naturhistorischen Museum Mainz aufbewahrt wird.Trivialnamen (nach: "Encyclopedia of Life"):([*]: bevorzugte Trivialbezeichnung)- in Deutsch: "Drahtschmiele" [*]- in Englisch: "Wavy Hairgrass" [*]- in Englisch: "Crinkled Hairgrass"- in Englisch: "Montana Wavy Hairgrass"- in Englisch: "Crinkled Hair Grass"- in Französisch: "Canche Flexueuse" [*]- in Italienisch: "Avenella Flessuosa" [*]- in Niederländisch: "Bochtige Smele" [*]- in Schwedisch: "Kruståtel" [*]

Measurements ...

Herbarbogen: 41 x 27 cm

Collected ...
... who:
... when
... where

Relation to persons or bodies ...

Literature ...

Links / Documents ...

Tags

[Last update: 2017/04/29]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.