museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Historisches Museum der Pfalz - Speyer Gemäldesammlung [HM_1969_0067]

Porträt des Franz Xaver Ritter von Zwackh auf Holzhausen

Porträt des Franz Xaver Ritter von Zwackh auf Holzhausen (Historisches Museum der Pfalz, Speyer CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Historisches Museum der Pfalz, Speyer / Ehrenamtsgruppe HMP Speyer (CC BY-NC-SA)

Description

Portrait des Franz Xaver Ritter von Zwackh auf Holzhausen (geb. 1756 in Regensburg, gest. 1843 in Mannheim). Brustbild, wenig nach links gerichtet, die Augen auf den Betrachter. Kräftige Nase, graublaue Augen, weißblondes Haar. Schwarze Staatsrobe mit besticktem Kragen und Goldknöpfen. Auf der linken Brustseite großer Ordensstern, weiße Weste und Kragen, um den Hals Ordensband (violett, grün), daran Ordenskreuz (grünes Tatzenkreuz, darin auf Rot weißes Lothringerkreuz), sehr dunkler Hintergrund. Links oben in der Ecke schräg aufwärts signiert (rot): "S.D.68". Rückseite bezeichnet r. unten: "Sophie Dahmen". Rahmen bezeichnet: "Franz Xaver Freiherr von Zwackh-Holzhausen".
Die in der Objektbezeichnung verwendete Namenstitulatur orientiert sich an der auch im Landesarchiv verwendeten.

Zwackh dürfte auf dem Porträt ca. 60 Jahre alt sein, das Gemälde wäre demnach um 1816 zu datieren. Die Datierung 1868 erscheint zunächst rätselhaft, vielleicht handelt es sich um die Kopie eines zeitgenössischen Originals.

Zwack war erster Regierungspräsident (damals zunächst "Hofkommissär", dann "Generalkommissär", der Titel "Regierungspräsident" kam später auf) des 1816 geschaffenen Bayerischen Rheinkreises (später: Pfalz).

(Im Textildepot (Ebene 0) befindet sich ein auf Seide gedrucktes Sonnet aus dem Jahre 1816, das von Zwackh-Holzhausen gewidmet ist. Das Exponat hat keine Inventarnummer.)

Material/Technique

Öl auf Leinwand

Measurements

LxB: 63 x 49,5 cm

Relation to time

Keywords

Object from: Historisches Museum der Pfalz - Speyer

Das Historische Museum der Pfalz in Speyer zählt mit seinen Sammlungen und seinen Dauer- und Sonderausstellungen seit vielen Jahren zu den ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.