museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Historisches Museum der Pfalz - Speyer Gemäldesammlung [HM_1987_0008]

Römische Mutter mit Kind vor einer Wiege

Römische Mutter mit Kind vor einer Wiege (Historisches Museum der Pfalz, Speyer CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Historisches Museum der Pfalz, Speyer / Ehrenamtsgruppe HMP Speyer (CC BY-NC-SA)

Description

Südländische Frau mit dunklem Teint wendet sich nach rechts und hält in ihren Händen ein nacktes Kind im Arm, das etwas unvermittelt frontal den Betrachter anblickt. Die Frau ist mit einem langen dunkelroten Kopftuch, einer weißen Bluse und einem grünen Rock mit graubrauner Schürze bekleidet. Vor der geschnitzten Kinderwiege ist vorne eine Wand, die von einer Wolldecke überlappt ist, zu sehen. Auf der linken Seite steht, etwas im Dunkel übereck ein Tisch mit Buch und herabhängendem Rosenkranz. Auf dem Tisch wird eine Blumenvase sichtbar. Darüber hängt in der Zimmerecke ein Ovalmedaillon mit einem Marienbild, das im Kleinen das Thema Mutter mit Kind variiert. Oben in der Ecke ein angeschnittener Spiegel mit breitem Holzrahmen.
Unten neben dem gedrehten Tischbein Signatur: Gugel inv. et pinx. München 1871

Material/Technique

Öl auf Leinwand

Measurements

LxB: 112 x 92,5 cm

Painted ...
... Who:
... When
... Where

Keywords

Object from: Historisches Museum der Pfalz - Speyer

Das Historische Museum der Pfalz in Speyer zählt mit seinen Sammlungen und seinen Dauer- und Sonderausstellungen seit vielen Jahren zu den ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.